NYT Now App: kuratierter Content, ab jetzt ohne Paywall

nyt-app-nowLetztes Jahr startete die New York Times mit „NYT Now“ eine preisgünstige iPhone-App für Einsteiger. Jetzt wurde das Experiment beendet, zumindest was die Bezahlschranke betrifft. NYT Now bietet eine mehrmals täglich aktualisierte Auswahl von Artikeln aus der Redaktion, garniert mit handverlesenem Content von Medienpartnern wie The Guardian oder Engadget. Bisher konnte man die App ohne monatliches Abo zum Preis von acht Dollar nur eingeschränkt nutzen, nach zehn Artikeln war Schluss.

„Metered Access“ als Königsweg

Die altehrwürdige „Graue Lady“ experimentiert schon seit längerem mit ihren Paywalls. Via „Metered Access“ lassen sich z.B. auch mit der regulären iPhone- und iPad-App der NYT zehn Texte pro Monat gratis konsumieren. Die Methode wirkt: Viele Leser geben zwischen 15 und 35 Dollar monatlich aus, um unbegrenzten Zugang zu Nachrichten, Blogs und zusätzlichem Premium-Content aus dem NYT-Universum zu erhalten.

Bald eine Million Digi-Abos

Das Interesse an der inhaltlich begrenzten „Schnupper-App“ NYT Now hielt sich dagegen sehr in Grenzen. Gerade mal geschätzte 20.000 Abonnenten konnte man in den letzten 12 Monaten gewinnen. Das war offenbar nicht genug, viele Leser haben wohl auch schlicht ihr bestehendes Abo „downgegradet“. Die Zahl der Digital-Only-Abonnenten insgesamt wird bei der NYT wohl noch in diesem Quartal die Millionenmarke erreichen.

NYT Now nicht für Android

Mit der neuen Strategie dürfte man auch mit „NYT Now“ deutlich mehr Leser erreichen, zumindest innerhalb der Apple-Gemeinde. Denn anders als die normalen NYT-Apps gibt’s „Now“ noch nicht für Android-Geräte. Einen kleinen Haken hat die Sache aber auch auf dem iPhone, die jetzt kostenlose App wird über die Einblendung von Anzeigen gegenfinanziert. Erhältlich ist sie auch im deutschen App Store.

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".