Home » Buchmarketing, Buchmesse

What’s next, Thalia? Buchhändler geben Lese-Empfehlungen via WhatsApp

13 Okt 2016

thalia-whatsnext-beratung-per-appNicht nur Verlage, auch Buchhändler suchen verstärkt den direkten Draht zum Kunden der Generation Smartphone bzw. Whats App — zum Beispiel Thalia. Das WhatsApp-Team der Buchhandelskette hatte unter dem Motto „What’s Next“ schon seit dem Sommer immer mal wieder für einige Tage lang Leser auf der Suche nach Lektüre per Messenging-App beraten — nun geht die Aktion im Umfeld der Buchmesse in eine neue Runde.

Chat-Bereitschaft von morgens bis abends

Die professionellen Buchempfehler sind diesmal einen ganzen Monat lang, nämlich vom 4. Oktober bis 4. November per Whats App auf 015237285381 erreichbar, und zwar täglich von 8.00 Uhr bis 23.00 Uhr. Die Fragesteller erhalten dann postwendend eine persönliche Buchempfehlung inklusive Kauflink.

Discoverability trifft Kuratierung

What’s Next ist zugleich natürlich auch Promotion für Thalias bereits 2015 gestartete Buchempfehlungs-Plattform „Thalia Next“, die basierend auf dem Lektürewissen der Thalia-Buchhändler Buchtitel nach Ähnlichkeit miteinander verknüpft. Mehr als 1.000 Buchhändler sind dort mit Bewertungen bzw. Rezensionen und eben Verlinkungen von Büchern aktiv.

Live-Chat für alle auf #fbm16

Besondere Sichtbarkeit wird der Beratungs-Marathon „What’s Next“ auf der Frankfurter Buchmesse erhalten — am Thalia-Messestand in Halle 3 soll dann ein 7,5 Meter hohes Display den aktuellen Whats App-Chat zwischen Besuchern und Buchhändlern für alle sichtbar machen.

(via boersenblatt.net & buchreport.de)