Weniger Blaulicht, mehr Schlaf: Blue Shade optimiert nächtliche Lektüre auf Fire-Tablets

blue-shade-amazon-kindle-fireLes‘ ich mit Tablet in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht. Das stimmt nicht nur, weil es sich reimt, sondern auch, weil die LED-Displays bekanntlich durch den hohen Anteil von blauem Licht unseren Biorhythmus durcheinander bringen, genauer gesagt, sie reduzieren bei abendlicher bzw. nächtlicher Lektüre die Ausschüttung des Schlaf-Hormons Melatonin.

Amazons Fire Tablets jedoch werden in Zukunft nicht mehr schuld sein, wenn die Leser keinen Schlaf finden: denn ein neues Feature namens „Blue Shade“ soll nicht nur den Blauanteil des hintergrundbeleuchteten Displays minimieren und für einen wärmeren Farbton sorgen, sondern zudem auch eine besonders geringe Helligkeits-Stufe für abgedunkelte Räume ermöglichen. Das wiederum kommt auch der Akkulaufzeit der Fire-Tablets zu Gute, die sich dank Blue Shade um bis zu 25 Prozent verlängern soll.

Das Blue-Shade-Feature inklusive Helligkeits-Verringerung lässt sich per Fingertipp ein- und ausschalten, die Farbmischung kann vom Nutzer zudem dem eigenen Geschmack angepasst werden, wobei die Software automatisch für einen geringen Anteil blauer Wellenlängen sorgt. Blue Shade ist Teil eines Software-Updates für das aktuelle Fire OS 5 („Bellini“), das in den kommenden Tagen zunächst für Amazon.com-Kunden bereit gestellt wird.

(via TechCrunch & GeekWire)

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".