Home » Buchmarketing, E-Book-Handel

Was ihr wollt, oder: 3Hearts2gether – readfy startet erste Lesedaten-getriebene Romanserie

24 Aug 2017 0 Kommentare

readfy-produziert-datengetriebene-romance-serieReadfy weiß dank „Reader Analytics“, was LeserInnen wünschen — erstmals hat der werbefinanzierte Flatrate-Anbieter dieses Wissen nun aktiv umgesetzt: das Konzept der selbst produzierten Romance-Serie „3Hearts2gether“ aus der neuen Reihe „Readfy Originals“ stützt sich auf die Auswertung des Leseverhaltens von einer halben Million Plattform-Nutzern. „Welche Themen bevorzugen die readfy-Leser, welche Erzählperspektive, welche Settings, welche Figuren? Gibt es Unterschiede in den Genres? Welche Eigenschaften sollte das Cover haben? Mithilfe von Advanced Reader Analytics können wir diese Fragen beantworten und so Inhalte entwickeln, die auf die Vorlieben unserer Leser abgestimmt sind,“ erläutert Philipp Ortmaier, Geschäftsführer der readfy GmbH.

Geschrieben von Indie-Autorinnen-Team

In der Story geht es konkret um Freundschaft, Selbstbestimmung und Liebe. Drei Studentinnen geraten in eine lebensbedrohliche Situation. Sie schließen einen Pakt: Sollten sie gerettet werden, leben sie ihr Leben endlich so, wie sie es sich immer erträumt haben. Auch die Wahl der Autorinnen Pea Jung, Sina Müller und Tanja Neise war ein Ergebnis aus Reader Analytics: Mit mehr als 2,5 Millionen gelesenen Seiten gehören die Self-Publisherinnen zu den erfolgreichsten bei readfy. Die bei den Readfy-Lesern beliebten Indie-Autorinnen seien „offen für neue Herangehensweisen in der Story-Entwicklung“ und „nah dran an ihren Lesern“, so Friederike
Krickel, für die readfy originals verantwortliche Content-Managerin.

Vorbild Video- & Musikbranche

Bei den Machern der 2013 gegründeten Plattform sieht man die datengetriebene Unterhaltungsliteratur als eine Ergänzung des normalen Angebots aus Indie- und Verlagstiteln, die sich auf Vorbilder aus anderen Branchen stützen kann: „Wir möchten damit Impulse für die Digitalisierung der Buchbranche setzen und erfolgreiche Modelle aus dem Bereich des Video- und Musik-Streamings für den Buchmarkt adaptieren“, so Ortmeier. Die zehn Folgen der am 11. August gestarteten Pilot-Serie erscheinen monatlich und sind kostenlos in der readfy App lesbar. Die Leser können zudem die Social-Media-Kanäle der Figuren abonnieren und so dem Serien-Geschehen auch im via Facebook & Co. folgen.

Comments are closed.