Home » E-Book-Review

Wallace & Gromit sind wieder da – als E-Comic-App für das iPhone

14 Nov 2009

wallace-gromit-e-comic-iphone-w-files-bestsellerWallace&Gromit sind wieder da – als E-Comic auf dem iPhone. Die kultigen Knetfiguren waren zuletzt im Claymation-Kinofilm „Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“ über die deutschen Leinwände geflimmert. Titan Publishing bringt die beiden Helden aus Plastilin nun als Comic-App für iPhone und iPod Touch heraus. Die erste Folge „The W Files“ gibt es gratis, die weiteren Folgen kosten 79 Cent. Bisher kann man im App-Store drei Episoden erwerben: „Where There’s Muck, There’s Brass“, „Parts&Labour“ sowie „Big in Japan“.

Wallace&Gromit gibt’s auch für die XBox

wallace-gromit-e-comic-iphone-w-files-ipod-touch-bestsellerDie vom britischen Zeichner Nick Park erfundenen Figuren standen vor genau zwanzig Jahren – im Jahr 1989 – zum ersten Mal im Rampenlicht. Neben zahlreichen Kurzfilmen entstanden seitdem auch ein halbes Dutzend abendfüllender Streifen. Der besondere Charme der Serie hat auch einen handwerklichen Hintergrund – es sind eben keine reinen Computer-Animationen. Die Figuren werden aus Plastilin auf Drahtgestellen modelliert und mit der sogenannten Stop-Motion-Technik animiert – Bild für Bild. Der E-Comic kann die Plastilin-Atmosphäre natürlich nicht wirklich rüberbringen – gut gemacht sind die Folgen aber auf jeden Fall. In der ersten Episode „W-Files“ geht’s um Außerirdische, die sich in das englische Provinzkaff Uncton Wittering verirrt haben – die X-Akten lassen grüßen. Zum zwanzigjährigen Jubiläum von Wallace und Gromit dürfen sich übrigens nicht nur E-Comic-Fans freuen. Denn es gibt auch eine DVD „The Complete Collection“ sowie neue Wallace&Gromit-Games für für Microsofts XBox-Konsole („Wallace & Gromit’s Grand Adventures“). Jede Episode kostet 800 Microsoft Points auf dem Xbox LIVE® Marketplace.