Home » E-Book-Handel

Vom Spiele- zum Buchmacher: Ubisoft bringt eigene Bücher zu Assassins Creed heraus

6 Okt 2016

ubisoft-macht-jetzt-buecherDer jahrtausendelange Kampf zwischen Assassins und Templern geht weiter, auch in Buchform – und zukünftig direkt vom Adventure-Spielemacher Ubisoft produziert. Wenn Mitte November Christie Goldens Roman „Assassin’s Creed: Heresy“ sowie der „Essential Guide“ zu Assassin’s Creed“ als Paperback erscheinen, steht im Impressum nicht Simon & Schuster oder Penguin Random House, sondern „Ubisoft Publishing“.

Denn die kanadische Gaming-Schmiede, weltweit bekannt durch das Assassins Creed Adventure und zahlreiche Auskopplungen, will sich zukünftig nicht mehr darauf beschränken, die Verwertungkette in Richtung Buch nur mit Lizensierungen zu bespielen.

Statt dessen werden manche Spin-Off-Titel jetzt im eigenen Haus produziert, allerdings bei weitem nicht alle: die Kooperation mit obigen Großverlagen sowie Comic-Publishern wie etwa Titan Comics wird nämlich parallel ebenfalls fortgesetzt.

In Assassin’s Creed: Heresy kämpft Templar-Held Simon Hathaway im mittelalterlichen Setting Seite an Seite mit Johanna von Orléans und dem eigenen Vorfahren Gabriel Laxart. Der „Essential Guide“ dagegen enthält dagegen geballtes enzyklopädisches Wissen über das gesamte Erzähluniversum von Assassin’s Creed. Beide Titel erscheinen voererst nur auf Papier, E-Book-Versionen sind offenbar nicht geplant.