Home » Amazon, E-Book-Reader

USB-Dongle ersetzt Kopfhörerbuchse: Kindle-Reader erhalten „Voiceview“-Feature

11 Mai 2016

Kindle-Audio-AdapterIn punkto Barriefreiheit hinkten Amazons Kindle Reader bisher den Fire-Tablets hinterher — denn die bieten mit dem „VoiceView“-Feature eine clevere Kombination aus Vorlesefunktion und Menü-Steuerung via Sprach-Feedback. Nun holen die E-Ink-Modelle auf: über ein USB-Dongle kann man zukünftig nämlich ein Paar Kopfhörer an das Kindle Paperwhite wie auch Oasis anschließen, und auf diesem Weg die verborgenen System-Stimmen hören.

Bundle-Angebot mit Kindle Paperwhite

Angeboten wird der neue „Kindle Audio Adapter“ via Amazon.com zunächst nur im Bundle mit dem aktuellen Kindle Paperwhite („Kindle Paperwhite Blind and Visually Impaired Readers Bundle“) zum Preis von 140 Dollar, inklusive einer 20 Dollar-Gutschrift für das Amazon-Account, so dass dem Käufer keine Mehrkosten entstehen. Zukünftig soll der USB-Dongle auch im Bundle mit dem Kindle Oasis erhältlich sein.

Barrierefreiheit steht im Vordergrund

Das gesamte Konzept ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten, die schlecht oder gar nicht sehen können — die Vorlese-Funktion funktioniert nämlich nicht getrennt vom Sprach-Feedback für die Menüsteuerung. Auf diese Weise ist Amazon auch juristisch auf der sicheren Seite, denn für generelles Text-to-Speech müssten zusätzliche Lizenzen eingekauft werden, während der flächendeckende Einsatz für spezielle Zielgruppen im Rahmen der Barriefreiheit erlaubt ist.

(via The Digital Reader)