Tipp: Mit BitCoins bei Amazon.de einkaufen – all4btc macht’s möglich

Die Krypto-Währung BitCoin ist in aller Munde – aber bei weitem noch nicht in aller Hände. Grund dafür dürfte vor allem der Mangel an Möglichkeiten sein, mit BitCoins zu bezahlen. Amazon etwa hat sich entschieden, bis auf weiteres lieber auf eine eigene virtuelle Währung zu setzen, die AmazonCoins. Es gibt aber ein cleveres Workaround, mit dem man auch im Hause Amazon den Kindle-Reader, das Kindle-Fire-Tablet oder andere physische Produkte mit einer Handvoll „Satoshis“ kaufen kann – indem man nämlich einen auf BitCoins spezialisierten Zwischenhändler wie all4btc.com nutzt.

Dazu gibt man auf all4btc ganz einfach die Produkt-URL von Amazon.de ein sowie die gewünschte Lieferadresse. Gegen eine Provision von 5 Prozent der Kaufsumme wird die Ware dann von all4btc bestellt, in Euro bezahlt und direkt an den Kunden verschickt. Es muss übrigens nicht unbedingt Amazon sein – neben einem Amazon-Bestellbutton gibt’s auch einen für Ebay und einen für „Anywhere“ – etwa den E-Store des Buchhändlers um die Ecke. Doch egal wo man nun einkauft: Das Umtausch- bzw. Rückgaberecht gemäß den gesetzlichen Regelungen zum „Fernabsatz“ muss der BitCoin-Bezahler gegenüber all4btc geltend machen.

Das sollte aber grundsätzlich kein Problem darstellen, denn hinter all4btc steckt das durchaus vertrauenswürdige Berliner Startup BitCoinsBerlin. Als „offizieller Integrations-Partner“ für den Zahlungsdienstleister Bitpay engagiert sich BitCoinsBerlin auch bei der Implementierung von BitCoins in Shopsysteme, die mit E-Commerce-Lösungen wie Magento, OpenCart oder WP-Commerce betrieben werden. Sobald BitPay in einem E-Store integriert ist, lassen sich dort auch digitale Güter wie E-Books, E-Comics oder Apps mit BitCoins kaufen.

Nachtrag (10.12.2013): Ich habe über all4btc eine Testbestellung bei Ocelot.de gemacht, „Arbeitsfrei“ von Constanze Kurz und Frank Rieger – hat problemlos geklappt, nur die Zustellung dauerte ein paar Tage länger als erwartet, was aber wohl daran liegt, dass unser Büro im zweiten Hinterhof logiert, und der entsprechende Adresszusatz zu Verwirrungen geführt hat. War aber wohl just in time: Anfang Dezember wurde all4btc für ein paar Tage abgeschaltet – offenbar wurde das Startup Opfer des eigenen Erfolgs, und konnte die Flut der Bestellungen zeitweise nicht mehr bewältigen. Seit dem 10. Dezember ist die Seite aber wieder online.

Abb.: Screenshot

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".

Ein Gedanke zu „Tipp: Mit BitCoins bei Amazon.de einkaufen – all4btc macht’s möglich“

  1. Bitstores.de – shopping with Bitcoins!

    Auf Bitstores.de bieten wir eine breite Palette an Produkten zum Kauf mit Bitcoins only an.

    Bei uns gibt es u.A. PC-Hardware, Komponenten, Multimedia, Tablets, Spielekonsolen, TV & Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten, RC-Modelle (Autos,Boote,Helicopter,etc.), Foto & Video, Lampen & Strahler, Audio – Sound & Boxen, Sport & Fitness Geräte, Sportnahrungsergänzungsmittel, Tiernahrung & Produkte und vieles mehr….

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
    Bitstores.de – we love bitcoins

Kommentare sind geschlossen.