Home » E-Book-Handel, E-Book-Reader

Tchibook-Reader: Kaffeeröster-Kette verkauft Sony PRS-T3S – & unterstützt Indie-Buchhändler

19 Nov 2013

Eine Kaffeeröster-Kette entdeckt ihr Herz für den darbenden Buchhandel: ab heute verkauft Tchibo den neuen Sony-Reader PRS-T3S zum Preis von 90 Euro. Beim Sony PRS-T3S handelt es sich um eine äußerlich verschlankte, ansonsten baugleiche Version des 6-Zollers PRS-T3, mit Touch-Screen & W-LAN, aber genau wie beim Basismodell ohne Glowlight. Als E-Store lässt sich auf dem Reader entweder E-Book.de (vormals Libri.de) oder einer von knapp 1.000 E-Book.de-Partnershops auswählen. Die werden zumeist von kleinen, unabhängigen Buchhändlern wie etwa Uslar & Rai (Berlin-Prenzlberg) betrieben, aber auch von größeren Anbietern wie etwa dem Dussmann Kulturkaufhaus.

Bonus-Titel vorinstalliert – Gutschein inklusive

Bei jedem späteren E-Book-Kauf über das Gerät erhalten die Buchhändler dann eine Provision. Vorinstalliert sind auf dem PRS-T3S bereits drei aktuelle Titel: „Blaues Gift“ (Eva Almstädt), „Der Peststurm“ (Bernhard Wucherer) sowie „Eine Frau sein ist kein Sport“ (Christine Nöstlinger). Außerdem gibt’s bein Reader-Kauf einen Gutschein für ein weiteres E-Book, den man bei einem der Partnershops (siehe Übersicht) einlösen kann. Die weihnachtliche Sonderaktion läuft noch bis zum 19. Dezember, im Rahmen der Tchibo-Adventskalender-Aktion gibt’s sogar noch ein weiteres Schnäppchen: am 3. Dezember wird der Sony-Reader einmalig für 70 Euro angeboten, zumindest solange der Vorrat reicht.

Sonys PRS-T3-Modelle werden zwar ohne Glowlight-Feature angeboten, mit dem andere Hersteller den Kontrast des Pearl-E-Ink-Screen verbessern, eine externe Beleuchtung lässt sich jedoch durchaus nachrüsten: Sony selbst bietet nämlich spezielle Reader-Hüllen mit integrierter LED-Leselampe an.

Abb.: Tchibo