Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Weltbild"

E-Book-Handel »

[2 Apr 2014 | One Comment | ]
Gran Tolino-Allianz zieht Jahres-Bilanz: 35 Prozent Marktanteil, neuer Reader in Sicht

Am 1. März 2013 startete eine ungewöhnliche Allianz: Telekom, Thalia, Weltbild und Co verkündeten, mit dem Tolino-Reader und einer eigenen Cloud-Lösung gemeinsam gegen Amazon anzurennen. Das scheint im Ansatz tatsächlich gelungen zu sein: „Wir haben unsere Ziele erreicht und einen äußerst erfolgreichen Start hingelegt“, bilanziert Thalia-Geschäftsführer Michael Busch das erste Tolino-Jahr. „Während etwa in den USA und Großbritannien der …

E-Book-Reader »

[1 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert | ]
Gran Tolino Koalition: Telekom, Thalia, Weltbild & Co. verkünden E-Book-Deal

Bühne frei für Gran Tolino: Die Deutsche Telekom, Thalia, Weltbild/Hugendubel und der Bertelsmann-Buchclub machen in Zukunft gemeinsame Sache. Unter dem Label “Tolino” vermarktet die ungewöhnliche Allianz einen neuen E-Reader (“Tolino Shine”), aber auch eine Cloud-Bibliothek. Das wurde heute auf einer Pressekonferenz in der “Hauptstadtrepräsentanz” der Deutschen Telekom bekanntgegeben — die selbst für den Betrieb der bibliophilen Rechnerwolke verantwortlich zeichnet. …

E-Book-Handel »

[25 Feb 2013 | 5 Comments | ]
E-Reading-Event am 1. März: Schaffen Telekom, Thalia, Weltbild & Co. das deutsche iTunes?

Soviel Gemeinsamkeit gab’s selten in der E-Book-Branche: die Deutsche Telekom, Thalia, Weltbild und der Bertelsmann-Buchclub laden zu einem E-Reading-Event ein – Schauplatz ist die “Hauptstadtrepräsentanz” der Deutschen Telekom in der Französischen Straße, mitten im Berliner Zentrum. Worum es genau geht, bleibt bisher jedoch im dunkeln – angekündigt wurde lediglich “ein Gespräch mit hochkarätigen Entscheidern von Buchandels- und Technikseite”, bei …

E-Book-Handel »

[11 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert | ]
12 Mio. Downloads: E-Book-Boom rettet Buchmarkt vor Minus

Man könnte es den Hobbit-Effekt nennen: Die aktuellen Marktkennzahlen von Mediacontrol beweisen nämlich, dass auch kleine Buchmarkt-Segemente viel bewirken können. E-Books mögen zwar in Deutschland im Jahr 2012 erst einen Marktanteil von 2 Prozent erkämpft haben (gegenüber 1 Prozent im Jahr zuvor) – doch die starken Zuwächse reichten aus, eine leicht negative Bilanz im Print-Bereich auszugleichen. Mit …

E-Book-Handel »

[3 Jan 2013 | 2 Comments | ]
Geteilte Weihnachts-Bilanz: Weltbild & Amazon feiern Rekorde, die Branche stagniert

Fast wirkt es so, als hätte die Weihnachtssaison 2012 auf zwei verschiedenen Planeten stattgefunden: Der stationäre Buchhandel verzeichnete insgesamt nur ein schwaches Plus von 1,3 Prozent, der E-Reader-Absatz stagniert. Ganz anders bei den großen Playern Amazon und Weltbild. Wie gewohnt konnten die Presseabteilungen Rekordmeldungen in Umlauf bringen – für Weltbild hat es sich besonders gelohnt, sowohl in der Fläche …

E-Book-Reader »

[11 Sep 2012 | 6 Comments | ]
Echtes E-Ink für 60 Euro: Weltbild startet neuen Low-Cost-Reader („eBook Reader 4“)

Schon fast ein lokales Brauchtum: auch im Herbst 2012 bringt Weltbild/Hugendubel einen neuen Low-Cost-Reader auf den Markt. Als Nachfolgemodell des eBook Reader 3.0 schickt die Buchhandelskette mit dem eBook Reader 4 erstmals ein E-Ink-Lesegerät ins Rennen – wiedereinmal zum Kampfpreis von 59 Euro. Das ist immerhin 20 Euro günstiger als das aktuelle Basismodell von Amazons Kindle. Auf besondere Features …

E-Book-Handel »

[25 Jul 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
Verlagsgruppe Weltbild immer digitaler: E-Book-Umsatz bei 10%, Online-Anteil bei 40%

Der Strukturwandel in der Buchbranche bringt so manches Weltbild zum wanken – auch die Verlagsgruppe Weltbild musste im letzten Geschäftsjahr wieder kräftig Federn lassen: der Gesamtumsatz sank um einen zweistelligen Millionenbetrag. Belastet wurde das Ergebnis dabei nicht nur durch den Umbau des Filialnetzes, sondern auch durch kräftige Investionenen in den E-Book- und IT-Bereich. Die konsequente Digital-Strategie zeigt immerhin schon …

E-Book-Handel »

[5 Jan 2012 | One Comment | ]
17.500 E-Books pro Tag verkauft: Weltbild bilanziert Weihnachtsgeschäft

Weltbild hat im Weihnachtsgeschäft eine sechsstellige Zahl an E-Readern verkaufen können. Das massenhafte Verschenken von Lesegeräten führte dann unter deutschen Tannenbäumen zu fünfstelligen E-Book-Downloads innerhalb von 24 Stunden: „Allein am ersten Weihnachtsfeiertag beispielsweise zählte Weltbild.de 17.500 eBook-Kunden. Damit wurde erstmals die Schwelle von 10.000 eBook-Kunden am Tag überschritten“, berichtete Weltbild-Geschäftsführer Klaus Driever kurz nach Neujahr. Der Absatz liege …

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[27 Okt 2011 | One Comment | ]
Weltbild-Tablet gibt Kindle kontra: 8 Zoll Android für 160 Euro

Nach dem Weltbild-Reader folgt nun das Weltbild-Tablet – der neue 8 Zoller von CAT Sound kommt für 160 Euro auf den Markt. Im Vergleich zum Low-Cost-LCD-Lesegerät aus dem Hause TrekStor ist das WiFi-fähige CAT Nova ziemlich luxuriös ausgestattet: Multitouch, relativ hohe Auflösung von 800×600 Pixel, 2 integrierte Kameras und ein GPS-Modul können sich sehen lassen. Ein 1,2 Gigahertz schneller …

E-Book-Reader »

[6 Okt 2011 | Kommentare deaktiviert | ]
Farb-LCD für 60 Euro: Weltbild vermarktet TrekStor eBookPlayer 3.0

Sieben Zoll Farb-LCD für 60 Euro!? Eins muss man Weltbild lassen – das Unternehmen bleibt seinem Preisbrecher-Image treu. Mit dem TrekStor eBookPlayer 3.0unterbietet sich die Verlagsgruppe sogar selbst. Denn das Vorgänger-Modell wurde seit Mai 2011 bereits für 80 Euro angeboten. Außer dem Preisrutsch hat sich allerdings nicht so viel geändert. Wichtigste Neuerungen: Der Low-Cost-Reader ist schmaler und leichter geworden, …