Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Weltbild"

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[6 Feb 2015 | Comments Off | ]
Valentins-Aktion: Tolino Shine im Doppelpack – für 75 Euro pro Gerät

“Zweisam ist besser als einsam” – das gilt auch in punkto E-Reading. Bei Weltbild gibt’s deswegen den Tolino Shine für kurze Zeit im günstigen Valentinstag-Doppelpack,und zwar für 149 Euro (statt regulär 178 Euro, was 30 Prozent Rabatt entspricht). Die Aktion ist allerdings begrenzt auf den Februar 2015 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Den passenden Lesestoff zum Preis …

E-Book-Handel »

[2 Apr 2014 | One Comment | ]
Gran Tolino-Allianz zieht Jahres-Bilanz: 35 Prozent Marktanteil, neuer Reader in Sicht

Am 1. März 2013 startete eine ungewöhnliche Allianz: Telekom, Thalia, Weltbild und Co verkündeten, mit dem Tolino-Reader und einer eigenen Cloud-Lösung gemeinsam gegen Amazon anzurennen. Das scheint im Ansatz tatsächlich gelungen zu sein: „Wir haben unsere Ziele erreicht und einen äußerst erfolgreichen Start hingelegt“, bilanziert Thalia-Geschäftsführer Michael Busch das erste Tolino-Jahr. „Während etwa in den USA und Großbritannien der …

E-Book-Reader »

[1 Mrz 2013 | Comments Off | ]
Gran Tolino Koalition: Telekom, Thalia, Weltbild & Co. verkünden E-Book-Deal

Bühne frei für Gran Tolino: Die Deutsche Telekom, Thalia, Weltbild/Hugendubel und der Bertelsmann-Buchclub machen in Zukunft gemeinsame Sache. Unter dem Label “Tolino” vermarktet die ungewöhnliche Allianz einen neuen E-Reader (“Tolino Shine”), aber auch eine Cloud-Bibliothek. Das wurde heute auf einer Pressekonferenz in der “Hauptstadtrepräsentanz” der Deutschen Telekom bekanntgegeben — die selbst für den Betrieb der bibliophilen Rechnerwolke verantwortlich zeichnet. …

E-Book-Handel »

[25 Feb 2013 | 5 Comments | ]
E-Reading-Event am 1. März: Schaffen Telekom, Thalia, Weltbild & Co. das deutsche iTunes?

Soviel Gemeinsamkeit gab’s selten in der E-Book-Branche: die Deutsche Telekom, Thalia, Weltbild und der Bertelsmann-Buchclub laden zu einem E-Reading-Event ein – Schauplatz ist die “Hauptstadtrepräsentanz” der Deutschen Telekom in der Französischen Straße, mitten im Berliner Zentrum. Worum es genau geht, bleibt bisher jedoch im dunkeln – angekündigt wurde lediglich “ein Gespräch mit hochkarätigen Entscheidern von Buchandels- und Technikseite”, bei …

E-Book-Handel »

[11 Feb 2013 | Comments Off | ]
12 Mio. Downloads: E-Book-Boom rettet Buchmarkt vor Minus

Man könnte es den Hobbit-Effekt nennen: Die aktuellen Marktkennzahlen von Mediacontrol beweisen nämlich, dass auch kleine Buchmarkt-Segemente viel bewirken können. E-Books mögen zwar in Deutschland im Jahr 2012 erst einen Marktanteil von 2 Prozent erkämpft haben (gegenüber 1 Prozent im Jahr zuvor) – doch die starken Zuwächse reichten aus, eine leicht negative Bilanz im Print-Bereich auszugleichen. Mit …

E-Book-Handel »

[3 Jan 2013 | 2 Comments | ]
Geteilte Weihnachts-Bilanz: Weltbild & Amazon feiern Rekorde, die Branche stagniert

Fast wirkt es so, als hätte die Weihnachtssaison 2012 auf zwei verschiedenen Planeten stattgefunden: Der stationäre Buchhandel verzeichnete insgesamt nur ein schwaches Plus von 1,3 Prozent, der E-Reader-Absatz stagniert. Ganz anders bei den großen Playern Amazon und Weltbild. Wie gewohnt konnten die Presseabteilungen Rekordmeldungen in Umlauf bringen – für Weltbild hat es sich besonders gelohnt, sowohl in der Fläche …

E-Book-Reader »

[11 Sep 2012 | 6 Comments | ]
Echtes E-Ink für 60 Euro: Weltbild startet neuen Low-Cost-Reader („eBook Reader 4“)

Schon fast ein lokales Brauchtum: auch im Herbst 2012 bringt Weltbild/Hugendubel einen neuen Low-Cost-Reader auf den Markt. Als Nachfolgemodell des eBook Reader 3.0 schickt die Buchhandelskette mit dem eBook Reader 4 erstmals ein E-Ink-Lesegerät ins Rennen – wiedereinmal zum Kampfpreis von 59 Euro. Das ist immerhin 20 Euro günstiger als das aktuelle Basismodell von Amazons Kindle. Auf besondere Features …

E-Book-Handel »

[25 Jul 2012 | Comments Off | ]
Verlagsgruppe Weltbild immer digitaler: E-Book-Umsatz bei 10%, Online-Anteil bei 40%

Der Strukturwandel in der Buchbranche bringt so manches Weltbild zum wanken – auch die Verlagsgruppe Weltbild musste im letzten Geschäftsjahr wieder kräftig Federn lassen: der Gesamtumsatz sank um einen zweistelligen Millionenbetrag. Belastet wurde das Ergebnis dabei nicht nur durch den Umbau des Filialnetzes, sondern auch durch kräftige Investionenen in den E-Book- und IT-Bereich. Die konsequente Digital-Strategie zeigt immerhin schon …

E-Book-Handel »

[5 Jan 2012 | One Comment | ]
17.500 E-Books pro Tag verkauft: Weltbild bilanziert Weihnachtsgeschäft

Weltbild hat im Weihnachtsgeschäft eine sechsstellige Zahl an E-Readern verkaufen können. Das massenhafte Verschenken von Lesegeräten führte dann unter deutschen Tannenbäumen zu fünfstelligen E-Book-Downloads innerhalb von 24 Stunden: „Allein am ersten Weihnachtsfeiertag beispielsweise zählte Weltbild.de 17.500 eBook-Kunden. Damit wurde erstmals die Schwelle von 10.000 eBook-Kunden am Tag überschritten“, berichtete Weltbild-Geschäftsführer Klaus Driever kurz nach Neujahr. Der Absatz liege …

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[27 Okt 2011 | One Comment | ]
Weltbild-Tablet gibt Kindle kontra: 8 Zoll Android für 160 Euro

Nach dem Weltbild-Reader folgt nun das Weltbild-Tablet – der neue 8 Zoller von CAT Sound kommt für 160 Euro auf den Markt. Im Vergleich zum Low-Cost-LCD-Lesegerät aus dem Hause TrekStor ist das WiFi-fähige CAT Nova ziemlich luxuriös ausgestattet: Multitouch, relativ hohe Auflösung von 800×600 Pixel, 2 integrierte Kameras und ein GPS-Modul können sich sehen lassen. Ein 1,2 Gigahertz schneller …