Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Urheberrecht"

urheberrecht-autoren-nuetzlicher-mythos

Pro & Kontra »

[21 Jan 2011 | 6 Comments | ]

Das Urheberrecht sei die Lebensgrundlage von Autoren, wird immer wieder behauptet – Verschärfungen dienten daher auch ihnen. Mit den wirklichen Lebensgrundlagen von Autoren habe das aber wenig zu tun, findet Ilja Braun, dessen ursprünglich in den „Blättern für deutsche und internationale Politik“ erschienenen Beitrag zum „nützlichen Mythos“ Urheberrecht wir im Folgenden dokumentieren. Der Mythos, so die These, nützt vor …

foster99

E-Bibliothek, E-Book-Handel »

[27 Sep 2010 | 6 Comments | ]

Freien Zugang zum Wissen fordert die Open Access-Bewegung, und hat gute Argumente. Denn Content im Wissenschaftsbetrieb wird zumeist mit öffentlichen Mitteln finanziert. Für die großen Verlage versprechen E-Journals und E-Books in Academia dagegen vor allem eins: Big Money. Höchste Zeit für die geplante Urheberrechtsreform für den Wissenschaftsbetrieb („Dritter Korb“) – denn an den Universitäten ist das elektronische Lesen längst …

google-books-buchsuche-travis-studie-verlage-buchhandel-positive-effekte

E-Book-Handel »

[26 Aug 2010 | One Comment | ]

Für Buchhändler und Verlage ist Google Books ein ähnlich rotes Tuch wie Google Streetview für Hausbesitzer. Das großangelegte Scanprojekt erfasst in den teilnehmenden Bibliotheken nicht nur alte Schwarten, sondern auch urheberrechtlich geschützte Werke. Viele Rechteinhaber fürchteten finanzielle Einbußen und zogen vor Gericht. Eine US-Studie scheint nun aber genau das Gegenteil zu bestätigen – durch Digitalisierung und verbesserten …

leutheusser-berliner-reade-urheberrecht-netzsperre-paid-content

Pro & Kontra »

[16 Jun 2010 | One Comment | ]

Niemand hat die Absicht, im Internet Mauern zu errichten, könnte man Sabine Leutheusser-Schnarrenbergers „Berliner Rede“ zum Thema Urheberrecht zusammenfassen. Auch eine Online-Version des Kombinats „Horch&Guck“ soll es nicht geben: detaillierter Kontrolle des individuellen Surfverhaltens erteilte die Bundesjustizministerin eine Absage. Doch wie man das Urheberrecht von Journalisten, Schriftstellern oder Musikern schützt, ohne zugleich die Rechte aller Netz-Bürger zu beeinträchtigen, …

nutzerrechte-e-books-kopierschutz-lizenz-zum-lesen1

Allgemein »

[10 Jun 2010 | 2 Comments | ]

Nicht alles, was mit E-Books technisch möglich ist, ist auch erlaubt. Aber nicht alles, was erlaubt ist, ist auch technisch möglich. Doch ist ein E-Book überhaupt ein Buch? Was regeln die Allgemeinen Geschäftsbedingungen? Erwirbt man mehr als nur die Lizenz zum Lesen? irights.info-Redakteur Ilja Braun klärt in seinem Artikel wichtige Fragen zum Thema Nutzerrechte beim elektronischen Lesen.
Amazon und Orwell: …

irights-spielkamp-interview

Allgemein »

[25 Mai 2010 | 5 Comments | ]

Warum kann man ein Hörbuch kopieren, ein E-Book aber nicht? Darf Amazon die Bücher auf dem Kindle löschen? Wozu braucht Aristoteles DRM-Schutz? Urheberrecht im virtuellen Zeitalter gibt selbst Juristen so manches Rätsel auf. Die Macher von irights.info sind angetreten, eine Schneise durch den digitalen Rechte-Dschungel zu schlagen. E-Book-News sprach mit Projektleiter Matthias Spielkamp über alltägliche Risiken und Nebenwirkungen des …