Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Testbericht"

kindle-touch-testurteil

Testberichte »

[25 Apr 2012 | 2 Comments | ]

Im Krieg gegen die Knöpfe zieht Amazon mit der Konkurrenz gleich – das neue Kindle Touch lässt sich (fast) ausschließlich per Fingertipp auf dem Display bedienen. Übrig geblieben sind nur noch ein Home-Button und der Einschaltknopf. Die WLAN-Version des Touch-Screen-Readers mit kontraststarken Pearl-E-Ink gibt’s ab sofort für 129 Euro, für die 3G-Version muss man noch mal sechzig Euro …

thalia-oyo-ii-testbericht-ereader

E-Book-Reader »

[20 Dez 2011 | Kommentare deaktiviert für Von der Muse ungeküsst: Thalias neuer Oyo II im Test | ]

Thalia hat zur Weihnachtsaison einen neuen WiFi-Reader mit Touch-Screen auf den Markt gebracht – der Oyo II soll mit schnellerem Prozessor, mehr Speicherplatz und besserem Kontrast einige Scharten des Vorgängermodells auswetzen. Zum Preis von 119 Euro wird der 6-Zoller sowohl online wie auch über die Thalia-Filialen vor Ort verkauft. Als Weihnachtsgeschenk lohnt sich der Oyo II aber nur bedingt. …

kindle-testurteil

E-Book-Reader »

[21 Okt 2011 | 3 Comments | ]

Man spricht deutsch – das gilt jetzt auch für Amazons Kindle. Die Low-Cost-Version des Kindle 4 ist komplett lokalisiert worden, vom Menü bis zum Kindle-Store. Rein äußerlich gleicht das kompakte Gerät den schlichten Sony-Readern, denn die Qwerty-Tastatur ist weggefallen. Verzichten muss man auch auf Text-to-Speech und sonstige Audio-Funktionen. Ansonsten verbirgt sich unter der Haube bewährte Amazon-Qualität – vom …

kobo-testurteil

E-Book-Reader, Testberichte »

[9 Aug 2011 | 10 Comments | ]

Touch-Screen plus WiFi wird zum neuen Standard für E-Reader. Kobos kompaktes neues 6-Zoll-Gerät bringt aber noch eine Reihe weiterer Features mit: neben der Syncing-Fähigkeit zwischen Kobo-App und Kobo-Reader gehört dazu die „Reading Life“-App, mit der sich die persönliche Leseleitung visuell auswerten lässt. Optisch kommt der Kobo Touch wie ein Tablet daher – bis auf den Home-Button sind alle Bedienelemente …

kindle3-test-deutscher-shop

E-Book-Reader, Testberichte »

[21 Apr 2011 | 13 Comments | ]

Mit dem Start des deutschen Kindle-Shops ist Amazons aktueller E-Reader zum Branchenprimus avanciert. Für 119 Euro bietet das Kindle 3 mehr Kontrast und mehr Content als jedes andere Lesegerät auf dem deutschen Markt. Aber auch im Vergleich zu den Vorgängermodellen K1 & K2 ist es ein Hingucker: Das Äußere hat sich deutlich gewandelt, das Kindle ähnelt vom Gewicht …

faz-app-test-iphone

E-Newspaper »

[4 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für FAZ-App für iPhone & iPod Touch: Konservativer Inhalt, progressive Verpackung | ]

Mit der FAZ-App ist nun auch das letzte große überregionale Blatt auf Apples Touch-Screens angekommen. Optisch kann sich die FAZ für iPhone & iPod Touch durchaus sehen lassen – personalisierbare Übersichten, bunte Bildergalerien sowie Börsen-Charts & Bundesliga-Liveticker macht die konservative Frankurter Allgemeine Zeitung medial progressiver als das vergleichbare Angebot der alternativen taz („itaz-App“). Testen kann man die FAZ-App …

getestet-e-book-shop-testbericht

E-Book-Handel »

[14 Okt 2010 | 3 Comments | ]

Wer online E-Books kauft, wird nicht überall gleich gut bedient. Das Vergleichsportal Getestet.de hat fünf deutsche E-Book-Shops miteinander verglichen – und verteilte Noten von „Gut“ bis „Befriedigend“. Ein „Sehr gut“ wurde nicht vergeben. Zum Testsieger erkor man merkwürdigerweise iTunes, obwohl dort im Unterschied zu iBooks nur sehr wenige aktuelle Titel erhältlich sind. Schlusslicht bildet der E-Store von Thalia …

e-reader-marktuebersicht-test-kindle-e-reader-e-book-bestseller1

E-Book-Reader, Testberichte »

[1 Sep 2010 | Kommentare deaktiviert für Das Leseland der Zukunft: Eine Marktübersicht zu E-Readern in Deutschland | ]

Oaxis, Hixreader, Viewsonic – auf den ersten Blick ist der E-Reader-Markt ein Sammelsurium exotischer Geräte. Das Beratungsunternehmen Kirchner & Robrecht zählte im ersten Halbjahr 2010 insgesamt rund 67 E-Reader und 32 Tablets – und das bei einer Preisspanne von 190 bis 650 Euro. Die meisten der Namen muss man nicht kennen, denn viele E-Reader sind in Deutschland gar nicht …