Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Smartphone"

smartphone-jugend

Smartphone&Tablet »

[11 Jan 2017 | 5 Comments | ]

Eine schöne Ergänzung zum gestrigen Post zum iPhone-Geburtstag: zehn Jahre nach Beginn des Smartphone-Booms nähert sich die Ausstattungs-Quote unter Jugendlichen der 100-Prozent-Marke. Erstaunliche 95 Prozent der Zwölf bis 19-jährigen in Deutschland besitzen nämlich mittlerweile ein Smartphone. Wie der „Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest“ (MPFS) im Rahmen der JIM-Studie 2016(= „Jugend, Information, Multi-Media“) herausfand, gibt es aber eine Disparität bei den Geschlechtern: …

mission-x-carlsens-neues-textadventure-label

E-Book-Handel, Smartphone&Tablet »

[12 Okt 2016 | One Comment | ]

Das Buch der Zukunft, es ist medial enhanced, es ist total social, alles klar soweit, aber ist es auch interaktiv? Und vor allem: wie interaktiv? Carlsen wagt gleich einen großen Schritt nach vorn — und präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse mit „Dark Ride“ eine veritable Text-Adventure-App, zugleich der Auftakt für das neue Label „Mission X“. Damit will der Verlag …

pew-research-ereading-usa-2016

E-Book-Reader, Smartphone&Tablet »

[6 Sep 2016 | Kommentare deaktiviert für Pew Studie: Zahl der E-Book-Leser in USA stagniert, Smartphone- & Tablet-Lektüre boomt | ]

Die Lektüre-Rate auf E-Readern stagniert, während Tablet und Smartphone am klassischen E-Reader vorbei in der Gunst der US-Leser nach vorn ziehen — doch am allerpopulärsten bleiben gedruckte Bücher. So lässt sich die neueste „Book-Reading“-Studie von Pew Research zusammenfassen.
Etwas genauer: Fast drei Viertel der US-Amerikaner haben in den letzten 12 Monaten ein Buch gelesen, der Anteil der Print-Leser liegt bei …

Pew-Research-Smartphone-Tablet-Ereader-USA-2015

E-Book-Reader »

[30 Okt 2015 | One Comment | ]

Das Wachstum in der E-Book-Branche löst sich endgültig von der klassischen Geräteplattform E-Reader – das zeigen neue Zahlen von Pew Research für den US-Markt: nur noch 19 Prozent der Befragten gaben an, ein elektronisches Lesegerät zu besitzen, im letzten Jahr waren es noch 32 Prozent. Dem Absturz bei E-Ink steht Stagnation bei Spielekonsolen, MP3-Playern und Tablets gegenüber, zugleich starkes …

bitkom-sagt-smartphone-und-app-boom-voraus

Smartphone&Tablet »

[3 Sep 2015 | Kommentare deaktiviert für Mobil macht mobil: Bitkom prophezeit Smartphone- & App-Boom ohne Ende | ]

Pünktlich zur IFA in Berlin prophezeit Bitkom einen erneuten Verkaufsrekord bei Smartphones: mehr als 25 Millionen Geräte werden bis Ende 2015 in Deutschland verkauft, so der IT-Branchenverband unter Berufung auf Marktforschungs-Daten von EITO und GfK. Der Umsatz steige auf 9 Milliarden Euro, das ist schon fast so viel, wie mit klassischer Unterhaltungselektronik erzielt wird – dort werden 10 Milliarden …

vom-ereading-zum-phone-reading

Smartphone&Tablet »

[24 Aug 2015 | Kommentare deaktiviert für Telefonbuch über alles: Wird E-Reading bald zum reinen Phone-Reading? | ]

Klassische E-Reader sind ja als Haupt-Umsatztreiber schon seit einer Weile abgeschrieben, demnächst könnte dem Tablet (zumindest als Lesegerät) ein ähnliches Schicksal drohen: „Die Zukunft des E-Reading findet auf dem Smartphone statt. Man wird auf dem Smartphone lesen, und man wird auf Papier lesen“, zitierte das Wall Street Journal letzte Woche Judith Curr, Chefin des Simon & Schuster-Imprints Atria …

jeder-vierte-deutsche-liest-ebooks-auf-smartphone

E-Book-Handel, Smartphone&Tablet »

[1 Apr 2015 | 5 Comments | ]

Fast jeder hat schon eins, und fast alle machen fast alles damit: dem Branchenverband Bitkom zufolge nutzen sechs von zehn Bundesbürgern (ca. 44 Mio.) ein mobiles Telefon mit Touch-Screen-Display, wobei das Telefonieren längst zur Nebensache geworden ist. Knapp drei Viertel der Nutzer greifen mobil auf soziale Netzwerke zu, lesen Online-News, spielen Games oder hören Musik, ergab eine aktuelle Umfrage. …

yotaphone-2-im-test

E-Book-Reader, Smartphone&Tablet »

[19 Jan 2015 | One Comment | ]

E-Ink, LED, oder doch gleich beides? Dual-Screen ist offenbar immer nur die zweitbeste Lösung – das zeigt sich mal wieder beim russischen Yotaphone 2. Das lange erwartete Android-Smartphone mit integriertem E-Ink-Display auf der Rückseite ist seit Ende 2014 auch in Deutschland erhältlich, die meisten Tester von Chip über ComputerBild bis zu SPOL konnte es aber nicht wirklich überzeugen. Dabei …

fire phone amazon

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[2 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Fire Phone, oder: Wer steckt hier wen in die Tasche? | ]

Vom E-Reader über das Tablet zum Smartphone: seit dem Launch des Fire Phones am 18. Juni herrscht in Amazons Modell-Palette die heilige Dreifaltigkeit. Nur auf den ersten Blick hat der Online-Händler mit dieser Reihenfolge das Apple-Erfolgsmodell auf den Kopf gestellt: schon das Kindle der ersten Generation war letztlich eine Art mobiles Telefon mit E-Ink-Display – denn das Handy-Netz sorgte …

Smartphone&Tablet »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Vorne LED, hinten E-Ink: Yotaphone in Deutschland lieferbar | ]

Das Yotaphone ist da – seit Anfang Dezember ist das Dual-Screen-Smartphone mit zusätzlichem E-Ink-Display auch in Deutschland lieferbar (Update: die erste Charge ist offenbar schon ausverkauft, in Kürze sollen aber wieder Vorbestellungen möglich sein). Ganz billig wird der Spaß aber nicht: 449 Euro kostet das Gadget made in Russia, entwickelt vom Netzbetreiber Yota in Zusammenarbeit mit E-Ink Corp. Auf …