Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Rezension"

E-Book-Review »

[10 Feb 2010 | Kommentare deaktiviert | ]
[e-book-review] Das Leben der Anderen, nur ganz anders: Rayk Wielands Roman “Ich schlage vor, dass wir uns küssen”

“Die DDR hat es wirklich gegeben”, behauptet der Klappentext von Rayk Wielands neuem Roman. Doch nicht nur das Setting, auch die Story von “Ich schlage vor, dass wir uns küssen” beruht auf einer wahren Begebenheit. Gibt es aber auch einen “Verein der unbekannten Untergrunddichter Deutschlands”? Herr W., der Held der Geschichte, ist sich nicht sicher. W.’s Entdeckungsreise in die …

E-Book-Review »

[4 Feb 2010 | 4 Comments | ]
[e-comic-review] Nach der Sintflut: Josh Neufelds graphische Reportage über New Orleans & den Hurrikan Katrina

„Alle meine Comics basieren auf der Wirklichkeit“, sagt der Cartoonist und Illustrator Josh Neufeld. Für „A.D. New Orleans after the Deluge“ gilt das aber ganz besonders – denn die Graphic Novel ist eine realitätsnahe Reportage über den Hurrikan Katrina, der 2005 die Stadt am Mississippi fast vollkommen zerstörte. Neufeld erzählt die Geschichte aus der Perspektive von Augenzeugen, die er …

E-Book-Review »

[26 Jan 2010 | 8 Comments | ]
[e-book-review] „Meconomy“ statt “Ich-AG”: E-Book-Ratgeber für Deutschlands kreative Klasse

Bestseller-Autor Markus Albers setzt auf Direkt-Publishing: sein neues Buch“Meconomy” erscheint bei textunes exklusiv als E-Book. Wie passend – schließlich formuliert der ehemalige Vanity-Fair-Redakteur darin das Selbständigkeits-Credo der bundesdeutschen Creative Class. Beim Personal Branding macht ihm jedenfalls niemand was vor: Sony liefert den neuen E-Reader PRS 300 Pocket Edition mit „Meconomy“ als Give-Away aus.
Der pragmatische Grund für die Variante E-Book-Only: …

E-Book-Review »

[23 Jan 2010 | 2 Comments | ]
[e-book-review] Yohoho! „Treasure Island“ wird zum Vook – inklusive N.C. Wyeths legendärer Illustrationen

Yohoho! Mit Treasure Island hebt Vook einen bibliophilen Schatz im digitalen Ozean. Natürlich ist Robert Louis Stevensons Schatzinsel längst Public Domain. Doch in dieser liebevoll edierten Version für iPhone und iPod Touch sind die Abenteuer um Jim Hawkins und Long John Silver ergänzt mit N.C. Wyeths legendären Illustrationen. Auch Stevensons berühmte Schatzkarte fehlt natürlich nicht… P-(
“Fifteen men on the …

E-Book-Review »

[22 Dez 2009 | 3 Comments | ]
[e-book-review] “Marke Eigenbau”, made in USA – Cory Doctorows “Makers” ist Open Source-Sci-Fi

“Makers” heißt der neue Sci-Fi-Roman von Boing-Boing-Blogger Cory Doctorow. Die Cyberpunk-Story über das Amerika der nahen Zukunft liest sich fast wie die Romanform von “Marke Eigenbau”. Wie es sich für einen Digital-Rights-Aktivist gehört, gibt es die E-Book-Version von Doctorows Roman als kostenlosen Download im Netz. “Makers” macht seinem Namen alle Ehre: Die Creative Commons-Lizenz erlaubt nämlich sogar die Veränderung …

E-Book-Review »

[14 Dez 2009 | 5 Comments | ]
[e-book-review] Unterm King-Dome – “Die Arena” von Stephen King startet parallel als E-Book & Print

“Eine Menge Bäume werden durch meine Hand sterben” – so kündigte Stephen King Ende 2008 seinen neuen Roman an. Tatsächlich ist “Under the Dome”, zu deutsch “Die Arena” mit mehr als 1000 Seiten sein bisher zweitlängstes Buch. In dem Sci-Fi-Thriller schließt eine mysteriöse Energiekuppel die amerikanische Kleinstadt Chester’s Mill hermetisch von der Außenwelt ab – in kurzer Zeit …

E-Book-Review »

[3 Dez 2009 | Kommentare deaktiviert | ]
[e-book-review] Von Männern, die Frauen hassen & umgekehrt (Stieg Larsson, Verblendung)

Wie populär der „Schwedenkrimi“ momentan in Deutschland ist, zeigt ein Blick auf Spiegel Bestseller-Listen Taschenbuch: auf den erste Plätzen stehen „Verblendung“, „Verdammnis“ und „Vergebung“ – also die komplette „Millenium“-Trilogie von Stieg Larsson. Auch bei den E-Book-Charts von libri rangieren die Krimis des bereits 2004 verstorbenen Schriftstellers ganz oben. Ursprünglich plante Larsson sogar eine zehn Bände umfassende Serie – wie …

E-Book-Review »

[21 Nov 2009 | Kommentare deaktiviert | ]
[e-book-review] Kommissar Barbarottis erster Fall (Hakan Nesser, Mensch ohne Hund)

„Ich mag den Tod, er garantiert eine Geschichte“, fasst der schwedische Bestseller-Autor Hakan Nesser seine Leidenschaft für den Kriminalroman zusammen. Mit „Mensch ohne Hund“ ist nun der erste Band seiner neuen Kommissar Barbarotti-Reihe als E-Book erschienen. In der fiktiven Stadt Kymlinge im westlichen Schweden verschwinden über die Weihnachtsfeiertage zwei Mitglieder der Familie Hermansson – ein leicht autistischer, verwöhnter Junge …

E-Book-Review »

[13 Nov 2009 | Kommentare deaktiviert | ]
[e-book-review] Impfung gegen den Dumpfsinn-Virus? Michael Jürgs & die medialen “Seichtgebiete”

Nach den “Feuchtgebieten” nun die “Seichtgebiete”? Auch Sachbuchautor Michael Jürgs will offenbar einen Skandal anzetteln – mit einer ebenso schonungslosen wie unterhaltsamen Kritik der Unterhaltungsmedien. Gebasht werden nicht nur die “Blöden”, die durch Talkshows und Dschungelcamps stolpern, sondern auch die “Blödmacher” in den Agenturen, Redaktionen und Sendeleitungen. Ganz so blöd kann das Buch nicht sein – es steht seit …

E-Book-Review »

[12 Nov 2009 | 5 Comments | ]
[e-comic-review] Superhase auf dem iPhone: Mawils “Meister Lampe” elektrisiert das Display

Mit dem iPhone-Debüt „Meister Lampe“ aus der Feder des Berliner Zeichners Mawil ist der App Store in Sachen deutsche Independant-Comics kein unbeschriebenes Blatt mehr. Textunes, spezialisiert auf E-Books und E-Comics für Apples Edel-Handy, bringt den digitalen Comic für nur 2,99 Euro heraus (Printversion: 5 Euro). Das schwarz-weiß gezeichnete Mini-Album „Meister Lampe“ eignet sich für die Displays von iPhone …