Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Kindle"

Buchmesse, E-Bibliothek »

[25 Sep 2014 | One Comment | ]
“Bibliotheken sind ein wichtiger Ort, um Bücher & Autoren zu entdecken”: OverDrive-CEO Steve Potash im Interview

Ob Video- und Audio-Streaming, E-Book-Lektüre im Browser und via Kindle-Reader oder direkte Kauf-Option (“Buy it now”): in vielen Punkten machen Bibliotheken in den USA und anderen englischsprachigen Ländern ihren Lesern deutlich mehr digitale Angebote als bei uns, wovon auch die Verlage profitieren. Dahinter steckt vor allem ein Unternehmen mit Hauptquartier in Cleveland/Ohio: OverDrive. Dass die Ausleihzahlen bei E-Books überm …

Lesen & Schreiben »

[25 Aug 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Auf der Suche nach dem verlorenen Plot Point: Beeinträchtigt Kindle-Lektüre das Zeitgefühl?

Verschlechtert E-Book-Lektüre das Text-Verständnis – verglichen mit dem Lesen traditioneller Bücher aus Papier? Die Antwort der Forschung schien bisher zu lauten: im Prinzip nein. So stellte eine großangelegte Lese-Studie der Uni Mainz vor einiger Zeit fest: ein „Clash der Lesekulturen“ findet nicht statt, in manchen Situationen fördert die E-Lektüre auf dem Tablet-PC sogar die kognitive Verarbeitung von Informationen. Auch …

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[31 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert | ]
Jeff Bezos: “E-Books sind für uns jetzt ein Multi-Milliarden-Geschäft”

Schneller, höher, weiter: Amazons Pressemitteilungen lesen sich oft wie Rekordmeldungen – die vierteljährlichen Geschäftsberichte erst recht. Genaue Zahlen zu einzelnen Bereichen gibt’s allerdings fast nie. Umso erstaunlicher die aktuelle Meldung zum vierten Quartal 2012: “Nach 5 Jahren [seit Einführung des Kindle-Readers] sind E-Books jetzt eine Multi-Milliarden-Dollar-Kategorie für uns und wachsen rasant – im letzten Jahr insgesamt etwa 70 …

E-Book-Reader »

[7 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert | ]
Der Mann, der dem Kindle den Namen gab: Michael Cronan (1951-2013)

Wenn man bei Produkten das Wesen aus dem Namen lesen kann, stehen dafür zumeist Produktdesigner Pate, die selbst anonym bleiben. Bei Amazons Kindle verlief das etwas anders – denn der Namensgeber des 2007 gestarteten Readers war in der Branche kein Unbekannter. Als der Grafikdesigner und Marketing-Experte Michael Cronan von Amazon-Chef Jeff Bezos angeheuert wurde, hatte er der US-Populärkultur bereits …

E-Book-Reader »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
Absatzeinbruch um 36 Prozent: Geht das Zeitalter des klassischen E-Ink-Readers zu Ende?

Gerade erst feierte Amazon den fünften Geburtstag des Kindle-Readers – und damit die Geschichte eines rasanten Aufstiegs vom Nischenprodukt zum Killer-Gadget. Doch der klassische E-Ink-Reader scheint bereits den Zenit seines Erfolgs überschritten zu haben, denn die Absatzzahlen bröckeln: erreichten sie in den USA im Jahr 2011 mit 23 Millionen Stück ihr Allzeithoch, so brach der Absatz in diesem Jahr …

E-Book-Reader »

[14 Sep 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
KindleBerry Pi: Neuer Hack macht E-Ink-Display zum PC-Monitor

Wenn man mit einer Bluetooth-Tastatur das iPad oder ein Android-Tablet zum echten Laptop machen kann, warum eigentlich nicht auch einen E-Reader? Immerhin bekommt man dann einen flimmerfreien, garantiert augenfreundlichen Monitor. Genau das dachte sich offenbar der britische Elektronik-Bastler Geoffrey Tremblay, der mit minimaler Ausrüstung auf eine Europa-Rundreise gehen wollte. Mit dabei waren ein Kindle 3 („Tasten-Kindle“), eine Digi-Cam, ein …

E-Book-Reader »

[27 Aug 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
Scharfe Lektüre: Neue E-Ink-Kindles mit HD-Auflösung (768×1024 Pixel) in Vorbereitung?

Das angekündigte Amazon-Event am 6. September lässt die Gerüchteküche rund um Tablets und Reader kräftig brodeln. Klar scheint schon mal eins zu sein: vorgestellt wird wohl die neue Kindle-Produkt-Palette. Doch gerade bei den klassischen E-Ink-Readern gibt’s zahlreiche Spekulationen. Kommt ein Farb-Display? Kommt ein GlowLight-Display? Eine besonders interessante These hat nun GeekWire aufgestellt. Das wie Amazon selbst in Seattle beheimatete …

E-Book-Reader »

[16 Aug 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
Sommerloch-Spezial: Mit dem Kindle in die Badewanne?

Lesen in der Badewanne oder im Pool – fast wäre dieses Sommerloch-Thema an uns vorbeigegangen. Okay, natürlich können E-Books an sich gar nicht nass werden, genauso wenig wie das elektronische Geld auf dem Girokonto. Doch was bei gedruckten Büchern ein gewisses Risiko darstellt (Platsch!), ist es bei E-Readern natürlich erst recht. Ein Gerät für hundert Euro oder mehr möchte …

E-Book-Reader »

[23 Mrz 2012 | 2 Comments | ]
iPad kein Kindle-Killer: Marktforscher sehen friedliche Koexistenz von E-Reader & Tablet

Tablets wie das iPad gelten als potentielle Kindle-Killer. Doch eine aktuelle Marktstudie des Beratungsunternehmens Pricewaterhouse Coopers (PwC) gibt nun Entwarnung: E-Reader-Hersteller müssen keine Angst vor Kannibalisierungseffekten zwischen den mobilen Geräte-Kategorien fürchten. Zwar lesen gut sechs von zehn deutschen Tablet-Nutzern gelegentlich auch elektronische Bücher auf ihrem Flachrechner. Trotzdem möchte die Mehrzahl der schmökernden Tablet-Besitzer hierzulande nicht auf einen zusätzlichen E-Book-Reader …

E-Book-Reader »

[14 Feb 2012 | One Comment | ]
Tablet toppt E-Reader: Beim Wiederverkaufswert hat iPad gegenüber Kindle die Nase vorn

Bei digitalen Gadgets ist es wie mit Gebrauchtwagen. Schon während der ersten zwölf Monate erleiden sie einen beträchtlichen Wertverlust. Doch gerade Apple-User wissen, es gibt da gewisse Unterschiede. Nicht nur hippe MacBooks, sondern auch iPads sind auch aus zweiter Hand noch recht teuer. Das bestätigen nun auch Daten des US-Elektronik-Resellers Gazelle. Während ein iPad sich nach einem Jahr durchschnittlich …