Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "iPhone"

E-Newspaper »

[9 Dez 2011 | Kommentare deaktiviert | ]
Google Currents ist da: mobile Lese-App für Apple- & Android-Geräte

Google sorgt für mehr Content auf Tablets und Smartphones: Artikel aus dem umfangreichen Arsenal von mehr als 180 Medienpartnern lassen sich mit der Reader-App Currents kostenlos in voller Länge lesen. Dazu gehören Forbes, AllThingsDigital, Fast Company oder die HuffPo. Darüber hinaus kann man aber auch andere RSS- oder Video-Feeds, Google+ streams und via Google Reader abonnierte Web-Inhalte mit Google …

E-Book-Handel »

[26 Jul 2011 | One Comment | ]
E-Reader-Apps ohne Store-Link: Apple setzt sich durch

E-Books einkaufen auf iPad oder iPhone wird etwas unbequemer. Anbieter wie Amazon, Google oder Barnes&Noble haben in den letzten Tagen Store-Links aus ihren Apps entfernt, die automatisch zu den betreffenden Webseiten führten. Wer via Touch-Screen neue Titel shoppen will, muss nun die App per Knopfdruck verlassen und selbst den externen Browser öffnen. Hintergrund des Missing Links: Apple hatte Anfang …

E-Comics, kurz berichtet »

[18 Jan 2011 | Kommentare deaktiviert | ]

Archie Andrews, Betty Cooper und Veronica Lodge aus der fiktiven Kleinstadt Riverdale gehören zum Inventar der amerikanischen Populärkultur, und das schon seit mehr als siebzig Jahren. Letztes Jahr widmete die amerikanische Post Archie & Co sogar eine eigene Briefmarke. Den Sprung auf die Displays von iPhone & iPad schafften die Helden aus der Provinz auch schon, doch eins hatten …

E-Newspaper »

[22 Okt 2010 | One Comment | ]
taz als App, die Zweite: Alternative Tageszeitung startet erneut Einzelverkauf auf iPhone & iPad

Digitales Comeback für die taz: seit heute gibt’s für iPhone- und iPad-Nutzer die alternative Tageszeitung wieder im Einzelverkauf. Unter dem Namen „itaz“ wird in Zusammenarbeit mit textunes eine eigene epub-App angeboten. Ein erster Anlauf über iBooks war bereits im Sommer 2010 gestartet – doch wegen technischer Probleme zogen die tazzler nach einer Woche entnervt den Stecker. Die itaz-App …

E-Comics »

[5 Jun 2010 | One Comment | ]
E-Comic aus dem Berliner Untergrund: “Lifestrips” von Marc Seestaedt als iPhone- & iPad-Version

“Lifestrips” nennt der Berliner Comic-Künstler Marc Seestaedt seine autobiografisch inspirierten Bildergeschichten. An Millionen Berlinern ist das Leben des Comichelden schon vorbeigezogen – die Serie wird nämlich im “Berliner Fenster” gezeigt, dem Public-TV der Hautpstadt-U-Bahn. Eine Auswahl der schwarz-weißen, jeweils acht Panels langen Episoden gibt’s jetzt als E-Comic für iPhone & iPad. Für 79 Cents kann …

E-Book-Handel »

[3 Jun 2010 | One Comment | ]
Das beste aus beiden Welten: Neue Hugendubel-App integriert E-Books von textunes

Hugendubel kommt auf das iPhone: mit der neuen App lassen sich nicht nur Leseproben von Print-Büchern herunterladen, sondern auch Bestellungen tätigen, die man direkt in einer der bundesweit 39 Filialen zwischen Amberg und Würzburg abholen kann. Für Content im E-Book-Bereich sorgt textunes – das auf iPhone-Anwendungen spezialisierte Startup aus Berlin hat dafür das Look&Feel seiner eigenen App angepasst. Gesamturteil: …

E-Newspaper »

[22 Feb 2010 | 2 Comments | ]
Unglaublicher Guido für die Westentasche: Spiegel-App bringt Nachrichtenmagazin auf’s iPhone

Die Spiegel-App ist da – Samstag abend konnte man zum ersten Mal die aktuelle Ausgabe des Hamburger Nachrichtenmagazins auf iPhone oder iPod Touch laden. Die digitale Ausgabe ist zur Zeit noch deutlich günstiger zu haben als das gedruckte Magazin: Für 2,99 Euro kann man sie am virtuellen Kiosk shoppen – noch, denn ab April wird sie 3,99 Euro kosten.
“Der …

E-Book-Review »

[23 Jan 2010 | 2 Comments | ]
[e-book-review] Yohoho! „Treasure Island“ wird zum Vook – inklusive N.C. Wyeths legendärer Illustrationen

Yohoho! Mit Treasure Island hebt Vook einen bibliophilen Schatz im digitalen Ozean. Natürlich ist Robert Louis Stevensons Schatzinsel längst Public Domain. Doch in dieser liebevoll edierten Version für iPhone und iPod Touch sind die Abenteuer um Jim Hawkins und Long John Silver ergänzt mit N.C. Wyeths legendären Illustrationen. Auch Stevensons berühmte Schatzkarte fehlt natürlich nicht… P-(
“Fifteen men on the …

E-Book-Handel »

[22 Jan 2010 | 3 Comments | ]
Premiere auf dem iPhone: Textunes bringt Stephenie Meyers Twilight-Trilogie als E-Book-App heraus

Wer Stephenie Meyers Vampirromane als E-Book lesen will, braucht nicht mehr länger zu warten: bei Textunes ist die “Twilight”-Trilogie jetzt als elektronische Version erschienen – exklusiv für iPod Touch & iPhone. Via iTunes kann man jeden Band als einzelne App herunterladen – mehr Komfort verspricht dagegen die Shopping-Funktion der grafisch sehr schön gestalteten textunes-App.
Zitate lassen sich via Twitter …

E-Book-Handel »

[21 Jan 2010 | 3 Comments | ]
E-Reader-Republik toppt iPod-Nation: Medienkonsum von E-Book-Lesern laut US-Studie deutlich höher

Wer einen E-Reader besitzt, liest deutlich mehr – zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des amerikanischen Unternehmens L.E.K. Consulting. Doch nicht nur das: Die E-Book-Fraktion gehört sogar zu den aktivsten Nutzer von neuen Medien überhaupt. Eine “Kannibalisierung” findet offenbar nicht statt – der Konsum von Print-Büchern leidet unter der elektronischen Lesewut nicht. Das dürfte die Verlage freuen…
Die “E-Reader-Republik” …