Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Filesharing"

Pro & Kontra »

[9 Feb 2012 | One Comment | ]
Urheberrechts-Schutz: Bundesregierung veröffentlicht Warnhinweis-Studie

Die momentan diskutierte Überwachung, Abmahnung und Sperrung von Internet-Nutzern betrifft nicht nur Fälle, bei denen via Filesharing Filme oder Musik heruntergeladen werden. Erst anlässlich der letzten Buchmesse forderte etwa der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Provider müssten in Zukunft beim illegalen Download von E-Books Warnhinweise einblenden. Solche Sanktionen befürwortet nun auch eine Studie, die im Auftrag der Bundesregierung erstellt wurde. …

E-Book-Handel »

[2 Feb 2012 | 3 Comments | ]
„Kopiert alle meine Werke!“: Bestseller-Autor Paulo Coelho fordert Leser zur Piraterie auf

Paulo Coelho ist ein Mann der klaren Worte, auch in Sachen Copyright: „Piraten der Welt, vereinigt euch und kopiert alles, was ich jemals geschrieben habe!“, forderte der brasilianische Bestseller-Autor Mitte Januar in einem Blog-Artikel zum Thema Anti-SOPA-Protest. Vor wenigen Tagen rief Coelho nun erneut: „Welcome to download my books for free“. Anlass dazu bot eine Aktion des BitTorrent-Dienstes …

E-Book-Handel, E-Comics »

[25 Jan 2012 | One Comment | ]
Französische Comic-Piraten scannen mehr als 30.000 Titel ein – Verlagsbranche profitiert davon

Franzosen lieben ihre BDs (= „Bande Dessinée“) über alles. Der Comic-Anteil am nationalen Buchmarkt beträgt outre-Rhin satte 15 Prozent. So verwundert es kaum, dass die bunten Bildergeschichten im Land von Asterix, Gaston Lagaffe oder Lanfeust de Troy auch zu den am meisten raubkopierten Genres gehören. Doch die jetzt im Vorfeld des internationalen Comic-Festivals von Angoulême präsentierten Zahlen zeigen erstmals …

E-Book-Handel »

[1 Sep 2011 | 9 Comments | ]
Illegale E-Book-Downloads: Börsenverein setzt auf Überwachen & Strafen

Die meisten E-Books werden in Deutschland nicht im E-Store gekauft, sondern illegal erworben: 14 Millionen elektronische Bücher wurden 2010 bei Filehostern heruntergeladen – das entspricht bei 23 Millionen E-Books insgesamt knapp 60 Prozent aller Downloads. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie zur digitalen Content-Nutzung (DCN), die Anfang der Woche gemeinsam von Buchhandel, Musikindustrie und dem Lobby-Verband GVU vorgestellt …

Pro & Kontra »

[1 Aug 2011 | Kommentare deaktiviert | ]
HADOPI-Studie gibt zu: „Piraten sind die besten Kunden“

Eine verblüffende Erkenntnis zum Thema Internet-Piracy kommt ausgerechnet von der französischen Kontrollbehörde HADOPI: der Kampf gegen Filesharing ist nicht nur schlecht für das Geschäft, er trifft am Ende ausgerechnet die besten Kunden. Denn Heavy User sind gleichzeitig auch heavy shopper – knapp zwei Drittel derjenigen, die durchschnittlich 100 Euro und mehr pro Monat für digitale Güter ausgeben, tummeln sich …

E-Book-Handel »

[14 Okt 2009 | Kommentare deaktiviert | ]
Niedriger Preis, große Auswahl: Hörbücher in Deutschland erfolgreicher als E-Books

Hörbücher sind bisher die großen Gewinner im medialen Wettkampf: mehr als 420.000 haben die Bundesbürger im ersten Halbjahr 2009 heruntergeladen, gab der Branchenverband Bitkom bekannt. E-Books haben dagegen noch mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen: anders als im Falle von Hörbüchern kann man laut Börsenverein nur 37% aller Neuerscheinungen auf einem E-Reader lesen. Die meisten E-Books werden zum Preis der Printversion …

Allgemein »

[4 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert | ]
Information wants to be free – Kulturflatrate als Wahlkampfthema?

Pünktlich zum Auftakt des Wahlkampfes kommt die Kulturflatrate wieder in die Schlagzeilen – die taz widmete heute diesem Thema eine ganze Seite. Die Grünen haben den Gedanken in ihr Wahlprogramm aufgenommen, die SPD will ihn “prüfen”. Was in TV und Rundfunk dank GEZ und GEMA schon funktioniert und von vielen Konsumenten gewünscht wird, stößt auf Produzentenseite jedoch auf vehementen …

E-Book-Handel »

[12 Feb 2009 | Kommentare deaktiviert | ]

Eine Insel mitten im Ozean, mit optimaler Kulturversorgung, alles (fast) für umsonst: das ist bisher eine Utopie (z.B. in Arno Schmidts 50er-Jahre-Roman “Gelehrtenrepublik“). Doch wenn es nach Ron Berry geht, könnte es eine solche mediale Insel der Seeligen bald geben, wenn auch nicht im Ozean, sondern in der irischen See, und zumindest für Musik. Der auf der Isle of …