Barnes&Noble attackiert Amazon: Preise für E-Books purzeln

Das Verlagshaus Barnes&Noble bläst zur Attacke: kein E-Book im Online-Shop von eReader.com kostet mehr als 12,95 Dollar, alle neu erscheinenden E-Books gibt es ab jetzt für 9,95 Dollar oder weniger. Außerdem sind sämtliche New York Times-Bestseller nun für einen einstelligen Betrag zu haben. Durch ein spezielles Rabattprogramm sinken die Preise sogar noch weiter: 15% der Kaufsumme wird beim nächsten Kauf eines Barnes&Noble-Titels angerechnet. Der Hintergrund der Rabattschlacht: Erst vor wenigen Monaten ist der eReader-Shop Betreiber Fictionwise von Barnes&Noble übernommen worden. Das Umsteuern in der Preispolitik hat natürlich ein klares Ziel: Amazon. Denn Amazons noch relativ teurer E-Reader Kindle wird den Kunden vor allem durch den niedrigen Einheitspreis für E-Books von — genau: — 9,95 Dollar schmackhaft gemacht. (mehr …)