Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "epub"

E-Book-Handel »

[27 Mrz 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
E-Book-Magie: Harry Potter als Kindle-Book und epub lieferbar

Der magische E-Book-Moment ist endlich gekommen: seit heute kann man Harry Potter als E-Book shoppen, zumindest die englische Version. Nicht nur der E-Store von J K Rowlings interaktiver Plattform Pottermore hat seine Pforten einen Spalt breit geöffnet, und bietet einzelne Folgen im epub-Format ab 5,97 Euro sowie das Gesamtpaket für 46,19 Euro an. Bei Amazon hat der Hogwarts-Express ebenfalls …

Allgemein »

[29 Jul 2011 | One Comment | ]
epubs erstellen über die Automator-App von Mac OS X Lion

Apples neues Betriebssystem Mac OS X Lion macht das Erstellen von E-Books im epub-Format besonders leicht: über die Automator-App lassen sich nämlich Textdokumente mit wenigen Mausklicks in ein elektronisches Buch verwandeln. Die entsprechende Funktion heißt „text to epub-file“. In das epub-Dokument können sogar Bilder und Videos integriert werden. Über ein spezielles Add-On lässt sich die epub-Funktion auch in das …

E-Book-Handel »

[25 Mai 2011 | 8 Comments | ]
Kindle unterstützt bald auch epub – was haben die Leser davon?

Amazon akzeptiert jetzt E-Books im epub-Format – vier große US-Verlage sollen eine entsprechende Mitteilung vom Online-Buchhändler erhalten haben. Neben dem hauseigenen Kindle-E-Book-Format wird Amazons E-Reader zukünftig also auch den längst etablierten Branchenstandard unterstützen. Branchenbeobachter führen diesen Schritt auf Amazons Kooperation mit OverDrive zurück, mit der erstmals die Ausleihe von Kindle-E-Books in öffentlichen Bibliotheken möglich wird. Auch bei der Onleihe …

E-Comics »

[11 Mai 2011 | 2 Comments | ]
Nook Color jetzt mit E-Comic-Apps von iVerse & graphic.ly

“Now even better”: Barnes&Noble hat dem Nook Color ein Update verpasst, das seinen Namen wirklich verdient. Im neu gestarteten „kuratierten“ App-Store gibt’s sogar E-Comic-Apps mit populären US-Serien wie Irredeemable, Archie oder Star Trek. Die E-Comic-Anbieter iVerse und graphic.ly haben dazu bereits bestehende Android-Apps angepasst. Ingesamt bietet B&N mehr als 150 offizielle Apps an, darunter auch Spiele wie „Angry Bird“, …

E-Book-Review »

[30 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert | ]
Suhrkamp-Kultur trifft Screen-Culture: Fünf E-Lesetipps von Klassiker bis Krimi

Suhrkamp setzt zukünftig stärker auf digitale Lesekultur – die Zahl der verfügbaren E-Books erhöht sich auf mehr als hundert. War bisher via texttunes nur eine Handvoll E-Book-Apps für iPhone & iPad erhältlich, so können Suhrkampleser ihre Lieblingstitel nun endlich schwarz auf weiß auf das E-Ink-Display von E-Readern laden. Denn über das Libri-Netz gibt’s eine gehörige Prise Suhrkamp-Kultur auch …

E-Book-Review »

[2 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert | ]
[e-book-review] Zwischen New Age & alten Mysterien: Dan Browns “Verlorenes Symbol” gibt’s jetzt auch als E-Book

Wer Dan Browns Bestseller „Lost Symbol“ als E-Book lesen wollte, war bisher auf die englische Fassung angewiesen. Mit „Das verlorene Symbol“ kommt nun endlich die deutsche Übersetzung auf‘s E-Ink-Display – ein Jahr nach Erscheinen der Druckversion. Nach Schauplätzen wie Rom („Illuminati“) oder Paris („Sakrileg“) löst Browns intellectual hero Robert Langdon diesmal seine Rätsel mitten in Washington. Nicht um Antimaterie …

E-Newspaper »

[22 Okt 2010 | One Comment | ]
taz als App, die Zweite: Alternative Tageszeitung startet erneut Einzelverkauf auf iPhone & iPad

Digitales Comeback für die taz: seit heute gibt’s für iPhone- und iPad-Nutzer die alternative Tageszeitung wieder im Einzelverkauf. Unter dem Namen „itaz“ wird in Zusammenarbeit mit textunes eine eigene epub-App angeboten. Ein erster Anlauf über iBooks war bereits im Sommer 2010 gestartet – doch wegen technischer Probleme zogen die tazzler nach einer Woche entnervt den Stecker. Die itaz-App …

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[21 Aug 2010 | One Comment | ]
Thalia setzt auf eigenen E-Reader – und bald auch auf ein Closed-Shop-Modell?

Thalia auf den Spuren von Amazon? Die Buchhandelskette will ab Oktober einen eigenen E-Reader verkaufen. Dabei handelt es sich technisch angeblich um eine komplette Neuentwicklung. Bisher setzte Thalia auf Lesegeräte von Sony, wie sie auch bei Buchhandelsportalen wie libri oder buch.de erhältlich sind. Vorgestellt werden soll der Thalia-Reader erstmals auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) Anfang September. Begleitet wird die …

E-Newspaper »

[15 Jun 2010 | One Comment | ]
taz-ibooks-epub-ipad.gif&w=150&h=150&zc=1&q=100

Die taz erobert das iPad: die aktuelle Ausgabe der alternativen Tageszeitung lässt sich jetzt zum Preis von 99 Cent bei iBooks shoppen. Schon seit Sommer 2009 gibt es im Rahmen des “Digi-Abos” eine elektronische Ausgabe der taz im epub-Format, die man auf E-Readern und via Stanza auch auf dem iPhone lesen kann. Neu ist jedoch der Einzelverkauf. Die Digi-Taz …

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[10 Dez 2009 | 4 Comments | ]
txtr-macht-mobil-txtr-app-f.gif&w=150&h=150&zc=1&q=100

Gute Neuigkeiten für alle iPhone-Besitzer: sie können dank der neuen txtr-App nun auch DRM-geschützte E-Books auf ihrem Gadget lesen. Bis zu 20.000 kommerzielle Titel im epub-Format sind im txtr-Store verfügbar. Amazon-Kunden blieb ein solcher Service bis auf weiteres vorenthalten: Die Kindle-App für das iPhone funktioniert offiziell nur in den USA. Die neue txtr-App läuft auch auf dem iPod Touch.
Vor …