Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "E-Comic"

E-Comics »

[16 Apr 2014 | No Comment | ]
Ächz! Keuch! Stöhn! Amazon kauft ComiXology, das iTunes für E-Comics

Amazon rundet das mediale Imperium ab – hardwaretechnisch mit Kindle Fire TV & dem Kindle Phone, softwaretechnisch mit dem Einstieg in die Welt der Comic-Apps. Mit dem Kauf von ComiXology schnappt sich Supermann Jeff Bezos nämlich den US-Marktführer für bunte Bildergeschichten. Ende 2013 feierte das in New York ansässige Unternehmen den 200-millionsten Download, im App-eigenen E-Store sind mehr …

E-Comics »

[4 Jul 2013 | Kommentare deaktiviert | ]
Ohne DRM? Gut für Image! Drittgrößter US-Comicverlag verzichtet auf Kopierschutz

„Erwirb sie, um sie zu besitzen“ – so lautet ab jetzt das Motto beim US-Comicverlag Image. Denn der drittgrößte Sprechblasen-Publisher in den USA verabschiedet sich von DRM: wie jetzt auf der Image Expo Convention angekündigt wurde, kann man zukünftig Comicserien wie „Walking Dead”, „Saga“ oder “East of West” direkt auf den Desktop oder ein Mobilgerät herunterladen. Wahlweise als PDF, …

E-Book-Review »

[1 Nov 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
„Little Green God of Agony“: Kurzgeschichte von Stephen King als kostenloser Web-Comic

Mit Online-Marketing kennt sich Stephen King aus – schon im Jahr 2000 wagte der Bestseller-Autor mit seiner Fortsetzungsgeschichte „The Plant“ ein Self-Publishing-Experiment, das ihm mehr als 500.000 Dollar einbrachte. Kaum war das erste Kindle auf dem Markt, schrieb King mit „Ur“ dann eine Kurzgeschichte exkklusiv für Amazons neuen Reader – was immerhin ein Honorar in Höhe von 80.000 Dollar …

E-Book-Handel »

[13 Sep 2012 | One Comment | ]
Milliardär mit 500 Millionen Freunden: E-Comic-Biographie von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg

Nein, es ist nicht Alfred E. Neumann, der hier vom Cover grinst, sondern Mark Zuckerberg. Ein Leben in Bildern: Bereits im letzten Jahr machte der kanadische Verlag Bluewater Productions mit der Comic-Biographie des Facebook-Gründers Schlagzeilen. Die Papierversion von „Mark Zuckerberg – Creator of Facebook“ war nämlich innerhalb weniger Stunden ausverkauft. „Dieser Titel hat auch außerhalb der normalen Comic-Szene eine …

E-Comics »

[26 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert | ]
Graphicly startet Self-Publishing-Plattform speziell für E-Comics

Graphicly startet eine großangelegte Self-Publishing-Offensive. Bisher konnten nur renommierte Verlage die digitale Distributionsmaschine des auf E-Comics spezialiserten Startups aus Boulder/Colorado nutzen. Damit brachten Big Names wie Marvel, Archie Comics oder IDW ihren Content nicht nur in App-Form auf zahlreiche Mobilgeräte, sondern über via Web-Interface und Facebook-Plugin auch auf zahllose Desktop-Browser. Diese Möglichkeiten stehen demnächst jedem Independent-Zeichner offen – eine …

E-Comics »

[11 Mai 2011 | 2 Comments | ]
Nook Color jetzt mit E-Comic-Apps von iVerse & graphic.ly

“Now even better”: Barnes&Noble hat dem Nook Color ein Update verpasst, das seinen Namen wirklich verdient. Im neu gestarteten „kuratierten“ App-Store gibt’s sogar E-Comic-Apps mit populären US-Serien wie Irredeemable, Archie oder Star Trek. Die E-Comic-Anbieter iVerse und graphic.ly haben dazu bereits bestehende Android-Apps angepasst. Ingesamt bietet B&N mehr als 150 offizielle Apps an, darunter auch Spiele wie „Angry Bird“, …

E-Comics »

[18 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert | ]
„Wir kommen bald wieder“: Fix&Foxi vor dem Relaunch?

Neues von Fix&Foxi: Kaum sechs Wochen nach dem vorläufigen Ende der Heftserie in gedruckter und digitaler Form gibt es erste Anzeichen für einen Neustart. Die zum Jahreswechsel abgeschaltete Website fixundfoxi.de zeigt nun eine Comic-Grafik mit Sprechblase: „Winter 2011. Wir arbeiten derzeit an einer Neukonzeption. Daher wird auch diese Website überarbeitet“, ist dort zu lesen. Derzeit liegen die Verwertungsrechte wieder …

E-Comics »

[13 Jan 2011 | One Comment | ]
Web-Comic für „Holy-Scrollers“: „Wormworld-Saga“ setzt auf das Prinzip der unendlichen Leinwand

Wormworldsaga ist ein Web-Comic der besonderen Art – die vor kurzem gestartete Fantasy-Serie von Daniel Lieske lässt sich im Browser komplett durchscrollen. Der Gütersloher Computerspiel-Gestalter und Zeichner setzt im Unterschied zu den meisten anderen E-Comic-Machern auf das Prinzip der „infinite canvas“. Ungewöhnlich für deutsche Comic-Künstler ist auch die Wahl der Sprache – Lieske textete von Anfang auf Englisch, um …

E-Book-Review »

[2 Aug 2010 | One Comment | ]
Prequel aus der Traumfabrik: E-Comic zu Christopher Nolans Sci-Fi-Blockbuster „Inception“

Pünktlich zum Kinostart von Christopher Nolans Sci-Fi-Streifen „Inception“ bringt Warner Bros. ein kostenloses E-Comic-Prequel heraus. Die 19seitige Bildergeschichte erzählt die unmittelbare Vorgeschichte der Filmhandlung. Es geht um Industriespionage mit besonderen Mitteln: Die „Extractors“ Cobb, Arthur und Nash suchen im Unterbewußtsein einer Zielperson nach geheimen Computer-Passwörtern. Das Prequel mit dem Titel „The Cobol Job“ gibt’s online bei Yahoo Movies, als …

E-Comics »

[18 Mai 2010 | 2 Comments | ]
Sondermann goes digital: Deutscher Comicpreis 2010 auch für Webcomics

Die Riege der Sondermänner bekommt digitalen Zuwachs – in diesem Jahr wird der deutsche Comicpreis erstmals auch für Beiträge aus dem Internet verliehen. Der digitale Comic-Oscar ist sogar richtig exklusiv: Teilnahmeberechtigt sind nur Autoren von Webcomics, die noch nicht in gedruckter Form erschienen sind. Veranstaltet wird die Sondermann-Verleihung gemeinsam von der Frankfurter Buchmesse, comicforum.de, SPIEGEL ONLINE und der Frankfurter …