Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Crowdpublishing"

crowd-control-crowdgesourcter-sci-fi-roman

Creative Commons, Lesen & Schreiben »

[13 Mai 2016 | Kommentare deaktiviert für Literatur als massives Multiplay: CNET präsentiert „Crowd Control“, eine crowdgesourcte SciFi-Novel | ]

Crowdpublishing kann viele Bedeutungen haben, und dank CNET-Redakteur Eric Mack ist nun eine weitere hinzugekommen: der massiv crowdgesourcte Science-Fiction-Roman. Titel des von Mack inspirierten Gemeinschaftsprodukts: „Crowd Control. Heaven Makes A Killing“. Mittlerweile ist auf CNET bereits das vierte von insgesamt 20 Kapiteln dieser im Jahr 2050 spielenden Multiversum-Story um die gute alte Erde und ihren Zwilling „Terra Superioris“ …

wormworld-saga-crowdpublishing-via-patreon

Crowdfunding »

[2 Mai 2016 | One Comment | ]

Plattformgestütztes Crowdpublishing funktioniert prima, doch bisher liegt der Schwerpunkt meist auf einmaligen Funding-Kampagnen, etwa um einen neuen Titel vorzuvermarkten und ganz oder teilweise vorzufinanzieren. Manche Verlage — z.B. der Berliner E-Book-Publisher Mikrotext — crowdfunden auch schon mal ein ganzes Jahresprogramm, das man dann quasi vorweg zum Subskriptionspreis abonniert.
Wormworld-Saga als „Patron“ unterstützen
Als einer der ersten Self-Publisher hierzulande (mal abgesehen …

alisik-schuber-crowdpublishing-carlsen

Crowdfunding, E-Comics, Krautpublishing »

[25 Aug 2015 | One Comment | ]

Crowdpublishing im Comic-Bereich ist hierzulande für viele Verlage noch komplettes Neuland – in den USA dagegen ist die Crowd schon zum wichtigsten Mäzen für bunte Bildergeschichten avanciert. Nun geht mit Carlsen erstmals ein großer deutscher Comic-Verlag einen Schritt in Richtung Schwarmfinanzierung: unter dem Label „Graphic/atessen“ vermarkten die Hamburger exklusive Sondereditionen via Startnext.de, Deutschlands größter Crowdfunding-Plattform.
„Liebhaberobjekte mit kleiner …

shut-down-nouvella

Krautpublishing »

[10 Aug 2015 | Kommentare deaktiviert für „Kauft unser Buch – und zerstört es“: Reverse Crowdpublishing als neues Geschäftsmodell? | ]

Wie weit würden bibliophile Amerikaner gehen, um die „Great American Novel“ vor der Inflation von Kurzstreckentexten zu retten? Globo Books will es wissen: das Globo Management ruft die Kickstarter-Crowd dazu auf, die „Bücher“ des „Verlags“ namens Nouvella zu verbrennen – wie der Name schon nahelegt, veröffentlicht Nouvella keine besonders dicken Schmöker, sondern Kurzromane (engl. Novella). Die Kampagne „Shut down …

kickstarter-kommt-nach-deutschland

Krautpublishing »

[11 Mai 2015 | Kommentare deaktiviert für Deutsche Kickstarter-Projekte ab morgen aktiv – neuer Kick für’s Krautpublishing? | ]

Ab morgen geht’s los: Kickstarter, die Mutter aller Crowdfunding-Plattformen öffnet sich am 12. Mai 2015 für Projekte made in Germany, und vor allem made FOR Germany. Unter der Adresse kickstarter.com/germany kann man sich bereits einen ersten Eindruck machen, zahlreiche Projekte vor allem aus dem Kulturbereich sind hinter den Kulissen offenbar bereits in Vorbereitung, zu den angekündigten Technik-Gadgets gehört die …

shift-bookazine-crowdpublishing

Krautpublishing, Lesen & Schreiben »

[5 Feb 2015 | Kommentare deaktiviert für „Bookazine“ im iPad-Format: SHIFT soll an den Kiosk – mit Hilfe der Crowd | ]

Es ist halb Buch, halb Magazin, es wird gemacht von Digital Natives, es kommt im iPad-Format, aber nicht auf’s Display, sondern an den Kiosk: SHIFT ist da, oder zumindest fast. Mit Hilfe der Crowd möchte Daniel Höly ein Print-Magazin für all jene aus Internet-Generation an den Start bringen, die gesellschaftspolitisch engagierten Journalismus auf Papier noch bzw. wieder schätzen. …

humble-book-bundle

Krautpublishing »

[18 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Humble Bundle erzielte 2014 mehr als 4 Mio. Dollar mit E-Books & E-Comics | ]

Von wegen, Gamer lesen nicht… Man muss ihnen offenber nur die richtigen Angebote machen, so wie die Bezahl-was-du-willst-Plattform Humble Bundle. Seit Anfang 2014 werden dort neben Spielen nicht nur E-Comics, sondern auch E-Books bündelweise unter die Leute gebracht, alle zwei Wochen startet ein neues Bündel (E-Book-News berichtete). Insgesamt 18 Bundles mit Buchstaben innerhalb oder außerhalb von Sprechblasen erzielten in …

pentian-crowdpublishing-crowdinvestment

Crowdfunding, Krautpublishing, Self-Publishing »

[10 Dez 2014 | 3 Comments | ]

Crowdpublishing war finanziell gesehen bisher eine Einbahnstraße: Autoren oder Verlage sammelte Vorbestellungen, als Gegenwert erhalten die Unterstützer am Ende das fertige Produkt, ob nun Print-Buch oder E-Book, manchmal auch noch spezielle Goodies wie signierte Exemplare, Poster, T-Shirts oder eine Einladung zur Release-Party. Bei der spanischen Crowdpublishing-Plattform Pentian ist das anders: neben Crowdfunding-Elementen kommt hier auch Crowdinvestment dazu – die …

google-contributor-crowdpublishing-tool

Krautpublishing »

[1 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Google Contributor, oder: werbefreie Content-Flatrate nach Crowdfunding-Art | ]

Vorsicht, keine Satire: Wenn Leser in Zukunft die Website von „The Onion“ ansteuern, bekommen sie keine Google-Anzeigen mehr zu sehen. Statt dessen erscheint ein Dankeschön-Banner – denn sie zahlen für ihren Besuch automatisch einen kleinen Betrag an das Satire-Magazin, abzüglich einer Provision für Google (Höhe bisher unbekannt). Ähnlich läuft es auf einem knappen Dutzend anderer Portale, darunter Mashable oder …

women-in-print-intro

Krautpublishing, Lesen & Schreiben »

[17 Nov 2014 | Kommentare deaktiviert für Mission „Women in Print“: Crowdpublishing-Plattform Unbound fördert Autorinnen | ]

Crowdpublishing funktioniert prima – zum Beispiel auf der britischen Plattform Unbound: seit 2011 wurden dort schon mehr als 50 Bücher mit Pre-Order-Kampagnen finanziert, mehr als 1 Mio. Pfund kamen dabei zusammen. Doch es gibt da noch ein kleines Problem: nur ein Drittel der bisher veröffentlichten Titel wurden von Frauen verfasst.
Ein spezielles Programm namens „Women in Print“ soll …