Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Crowdfunding"

Crowdfunding, Lesen & Schreiben »

[13 Jan 2015 | One Comment | ]
E-Ink an die Wand: Vikaura, ein Bluetooth-Bilderrahmen

Das Internet der Dinge hat uns skurrile Gegenstände mit unterschiedlichstem Nutzwert beschert, vom ohrwackelnden WLAN-Hasen (vgl. Nabztag) über Tweet-Minidrucker (vgl. mPrint) bis hin zum vernetzten Widget-Wecker (vgl. Chumby). Doch wie wär’s mal mit einem interaktiven Bilderrahmen aus E-Ink!? Auf Kickstarter entscheidet derzeit die Crowd mit, ob so ein Produkt demnächst an den Start geht. “Vikaura” heißt das Projekt, …

E-Book-Handel »

[5 Jan 2015 | 5 Comments | ]
Mikrotext goes Krautpublishing: 2015er Programm jetzt via Abo vorbestellbar

Mikrotext trifft Startnext – Freunde neuer digitaler Literatur können auf der Crowdfunding-Plattform ab sofort das komplette Programm des Berliner E-Book-Labels für 2015 im Paket vorbestellen. Klingt ein bisschen nach Flatrate-Klimbim, ist aber deutlich exklusiver: Wer mindestens 15 Euro in den Topf wirft, erhält ein Jahr lang die aktuellen E-Books zum Erscheinungstermin direkt per E-Mail (pro Quartal erscheinen in der …

Krautpublishing »

[1 Dez 2014 | No Comment | ]
Google Contributor, oder: werbefreie Content-Flatrate nach Crowdfunding-Art

Vorsicht, keine Satire: Wenn Leser in Zukunft die Website von „The Onion“ ansteuern, bekommen sie keine Google-Anzeigen mehr zu sehen. Statt dessen erscheint ein Dankeschön-Banner – denn sie zahlen für ihren Besuch automatisch einen kleinen Betrag an das Satire-Magazin, abzüglich einer Provision für Google (Höhe bisher unbekannt). Ähnlich läuft es auf einem knappen Dutzend anderer Portale, darunter Mashable oder …

Crowdfunding, E-Book-Handel »

[23 Okt 2014 | One Comment | ]
Und plötzlich: Squirl! Genial-lokale Discoverability für ABC-Hörnchen

Spannende Bücher mit Lokalbezug entdecken, interessante Buchhandlungen vor Ort finden oder über literarische Schauplätze stolpern, wo man steht und geht – dabei möchte “Squirl” helfen, eine neue App, die in den nächsten Wochen Crowd-Kapital für den zum Jahreswechsel geplanten Beta-Launch sammelt. “Your next read might literally be around the corner! Bump into real world locations from books”, so das …

Krautpublishing »

[22 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Krypto-Krautpublishing: taz-Paywahl jetzt auch mit Bitcoins – 5.000 Euro in 24 Stunden erreicht

Alternative Tageszeitung trifft alternative Währung, das passt wirklich perfekt: wer die Berliner taz unterstützen möchte, kann sich für die kostenlos lesbare Online-Version der Gazette ab jetzt auch mit Bitcoins bedanken. Schon bisher spenden viele “Freizahler” regelmäßig im Rahmen der “Paywahl” recht fortschrittlich z.B. per Flattr, PayPal & Co., was seit Start der taz-zahl-ich-Kampagne im Jahr 2011 ingesamt schon mehr …

Krautpublishing »

[9 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Danke für CC: Unglue.it kombiniert Krautpublishing & Thank-You-Economy

Bezahlen für etwas, das kostenlos ist? Im Zeitalter der Dankeschön-Ökonomie passiert das immer öfter – z.B. bei elektronischen Büchern, die man für lau lesen kann. Die gemeinwohlorientierte Krautpublishing-Plattform Unglue.it hat zu diesem Zweck sogar eine eigene Rubrik eingeführt: „Thanks for Ungluing“. Dort kann man sich bei den promoteten Autoren dafür bedanken, dass sie ihre Werke unter eine Creative …

E-Comics »

[1 Mai 2014 | One Comment | ]
Humble-Image-Bundle startet: E-Comics plus “Pay-what-you-want” plus BitCoins

“Pay-what-you-want” erobert immer neue Bereiche – die in den USA populäre Plattform “Humble Bundle” hat nun nach Games, Musik oder E-Books erstmals ein E-Comic-Bündel aus sieben Indie-Titeln von “East of West” über “Saga” bis “Chew” geschnürt (jeweils die Auftaktbände der Serien), für das die übliche Crowdfunding-Logik gilt: theoretisch ist man schon ab 0,01 Cent dabei, es gibt jedoch eine …

E-Book-Reader, Pro & Kontra »

[17 Apr 2014 | 2 Comments | ]
Die Rache des Analogen: Neil Young & das Pono-Projekt – Vorbild für die E-Book-Branche?

“Third most funded project on Kickstarter”, alleine das ist im Jahr 2014 schon ein echter Hingucker. “Pono” hat diese Rekordmarke mit heißem Reifen angesteuert: das von Alt-Rocker Neil Young angeschobene Projekt rund um ein neues High-End-Musikabspielgerät inklusive Downloadportal sammelte schon in den ersten 24 Stunden mehr als 800.000 Dollar ein, bis zum Ende der Crowdfunding-Kampagne kamen mehr als 6 …

Krautpublishing »

[10 Apr 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Geld 2.0. trifft Subskription 2.0: Erstes Krautpublishing mit Bitcoins erfolgreich

In welcher Währung sollte die Crowdfunding-Kampagne für ein Buch zum Thema Bitcoins laufen? Euro, Dollar, Pfund? Die richtige Antwort gibt die britische Crowdpublishing-Plattform Unbound: Bitcoins natürlich. Als erstes Buchprojekt weltweit wurde dort nun u.a. mit Bitcoin-Spenden ein Buch zum Thema Bitcoins finanziert – in “Bitcoin – The Future of Money” macht sich der Autor, Filmemacher und Journalist Dominic Frisby …

E-Newspaper, Krautpublishing »

[31 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert | ]
Spenden als dritte Säule: taz-zahl-ich-Kampagne zahlt sich aus

Gute Nachrichten aus dem Krautpublishing-Sektor meldet in diesen Tagen die taz: immer mehr LeserInnen spenden auf regelmäßiger Basis für taz.de, das Online-Angebot der alternativen Tageszeitung. Im Monat September kamen insgesamt knapp 10.000 Euro zusammen. Nicht schlecht im Vergleich zu 25.000 Euro Erlösen durch Online-Werbung. “Rechnet mensch das auf ein Kalenderjahr hoch, wird deutlich, dass taz-zahl-ich neben den Anzeigenerlösen und …