Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Berlin"

sebastian-christ-berliner-asphalt

E-Book-Review »

[28 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für [e-book-review] Berlin; ändert sich (Sebastian Christ, Berliner Asphalt) | ]

„Ich lebe im einundzwanzigsten Jahrhundert, jeden Tag schaue ich aus dem Fenster heraus und merke, wie sich Berlin verändert und bleibt“, schreibt der Journalist Sebastian Christ, und wie wahr der Satz ist, merkt man eigentlich schon daran, wer da schreibt: der Mitt-Dreißiger ist Parlamentskorrespondent der nicht mal 12 Monate alten Huffington Post Deutschland, und nebenbei auch ein scharfer Beobachter …

ebookaesthetik

E-Book-Review »

[21 Jul 2014 | 4 Comments | ]

Kein Hackathon ohne Booksprint, das ist die Regel, erst recht natürlich, wenn es darum geht, die Buchbranche zu hacken, so wie auf der ersten Electric Book Fair, die im Juni 2014 in der Berlin-Weddinger Coworking- und Eventzone „Supermarkt“ stattfand. Kaum war die Messe vorbei, gab’s auch schon ein elektronisches Kompilat im epub-Format – und zwar zur „Ästhetik des E-Books“. …

minimore-elektronische-boutique

E-Book-Handel »

[26 Mrz 2014 | One Comment | ]

„Thrilling, handpicked, no drm“ – unter diesem Motto ging Mitte März ein E-Store der besonderen Art an den Start: Minimore versteht sich als Online-Boutique für schöne elektronische Literatur, etwa von kleinen, geilen Berliner Verlagen wie Mikrotext, Frohmann oder SuKuLTuR. Unter letzterer Adresse firmieren nicht zufällig auch die Minimore-Macher Marc Degens, Torsten Franz und Frank Maleu. „Seit vier Jahren veröffentlichen …

das-beben-berliner-verlags-startup

E-Publishing »

[23 Aug 2013 | Kommentare deaktiviert für Unerhörte E-Singles: Verlags-Startup „Das Beben“ bringt die Novelle auf den E-Reader | ]

Seitdem Amazon ankündigte, Kindle Singles auch in Deutschland zu starten, scheint ein Ruck durch die Branche zu gehen: digitale Kurzstreckentexte sind plötzlich mächtig en vogue. Zu den publizistischen Nachbeben gehört auch das Berliner Verlags-Startup „Das Beben“. Das Gemeinschaftsprojekt von Autoren, Buchhändlern, Übersetzern und Journalisten will ab September einer ganz speziellen Kurzform neues, elektronisches Leben einhauchen: der Novelle. Die dreht …

E-Book-Reader »

[10 Feb 2009 | Kommentare deaktiviert für “txtr” vs. Kindle: Neuer E-Book-Reader aus Berlin | ]

Der Name klingt wie ein Lautgedicht von Ernst Jandl: “txtr”! Doch dahinter verbirgt sich kein Nonsens, sondern ein veritabler E-Book-Reader, den das gleichnamige Berliner Start-up am 24. Januar für diesen Sommer angekündigt hat (Nachtrag: jetzt ist Sommer 2008, mittlerweile ist die Rede von einer Einführung im Oktober). Die Eckdaten klingen gar nicht mal so schlecht. Txtr bietet ein 6 …