Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Barnes&Noble"

nook-tablet-barnes-noble-revolutionäre-display-technologie

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[29 Mrz 2012 | 3 Comments | ]

Kommt das Nook Tablet von Barnes & Noble noch vor Amazons Kindle Fire in Deutschland an? Durchaus möglich – denn momentan verdichten sich die Hinweise auf eine Präsenz der größten US-Buchhandelskette im E-Book-Business des alten Kontinents. Erst im Dezember 2011 war Barnes & Noble bei der Amsterdamer Handelskammer registriert worden und hatte Verhandlungen mit dem niederländischen Barsortimenter Centraal Bookhuis …

barnes-noble-niederlande

E-Book-Handel »

[5 Mrz 2012 | 3 Comments | ]

Schon seit einiger Zeit plant Amazons größter Konkurrent den Sprung nach Europa. Viele Beobachter gingen bisher davon aus, der zweitgrößte US-Buchhändler würde die erste Dependance jenseits des großen Teichs in Großbritannien errichten. Wie ereader.nl berichtet, könnte es nun aber auf dem Kontinent noch schneller gehen – zwar nicht in Deutschland, dafür aber in den Niederlanden. Seit Dezember ist B&N …

nook-gratis-reader-kombiangebot-nyt

E-Book-Reader, E-Newspaper »

[10 Jan 2012 | One Comment | ]

Barnes&Noble bietet den WiFi-Reader Nook Touch ab sofort kostenlos an. Doch natürlich gibt’s dabei auch einen Haken: Das Sonderangebot gile nur, wenn man zeitgleich ein elektronisches Abo der New York Times für ein Jahr abschließt. Pro Monat fallen dafür 19,99 Dollar an. Die Standardversion des 6-Zoll großen E-Ink-Readers mit Touch-Screen kostet normalerweise 99 Dollar. Auch das mit Farb-Display ausgestattete …

touch-screen-nook-reader

E-Book-Reader »

[26 Mai 2011 | 2 Comments | ]

Barnes&Noble hat dem klassischen Nook ein Facelifting verpasst – statt Dual-Screen gibt’s jetzt nur noch E-Ink, dafür aber mit Touch-Screen. Mit an Bord ist das Social-Reading-Feature „Friends“, bekannt durch die Nook-App für Tablets & Smartphones. Der neue Nook hält deutlich länger durch als der alte: B&N verspricht eine Akkulaufzeit von zwei Monaten. Unter der Haube des 6-Zoll-Gerätes werkelt Android …

barnes-noble-e-book-markt-umwaelzung-in-24-monaten

E-Book-Handel »

[29 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Barnes&Noble: E-Books werden US-Buchbranche innerhalb von 24 Monaten dominieren | ]

Barnes & Noble rechnet offenbar innerhalb von 24 Monaten mit dem völligen Umkippen des US-Buchmarkts von Print zu E-Book. „Das Buch-Business verändert sich radikaler und schneller als es bei Filmen, Musik oder Zeitungen der Fall ist, denn hier geht es um eine Frage von Monaten“, äußerte sich B&N-Manager Marc Parrish am letzten Wochenende auf der GigaOm Big Data-Konferenz in …

kindle-on-nook-color

kurz berichtet »

[30 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Kindle-App läuft auf dem Nook Color: ein 5-Minuten-Android-Hack | ]

Eigentlich ist das Nook Color von Barnes&Noble ja ein preisgünstiges Android-Tablet – doch viele Funktionen sind deaktiviert worden, so etwa die Möglichkeit, über den Android Marketplace neue Apps zu installieren. Mit einem recht simplen Trick kann man dieses Problem nun offenbar umgehen – und sogar die Kindle-App zum Laufen bringen. Ausführlich beschrieben wird das sogenannte „Rooting“-Verfahren via SD-Karte …

closed-shop-ifa-thalia-reader-e-store-e-ink-e-book

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[21 Aug 2010 | One Comment | ]

Thalia auf den Spuren von Amazon? Die Buchhandelskette will ab Oktober einen eigenen E-Reader verkaufen. Dabei handelt es sich technisch angeblich um eine komplette Neuentwicklung. Bisher setzte Thalia auf Lesegeräte von Sony, wie sie auch bei Buchhandelsportalen wie libri oder buch.de erhältlich sind. Vorgestellt werden soll der Thalia-Reader erstmals auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) Anfang September. Begleitet wird die …

barnes-noble-e-book-nook

E-Book-Handel »

[6 Aug 2010 | One Comment | ]

Der Umbruch in der amerikanischen Buchbranche beschleunigt sich: Nun erwägt Barnes&Noble eine Übernahme durch potentielle Investoren. Die größte US-Buchhandelskette mit über 770 Filialen kämpft mit steigenden Kosten und sinkendem Börsenwert. Investitionen in einen E-Book-Store und die Vermarktung des E-Readers Nook konnten daran nichts ändern – auch auf diesem Sektor hat Konkurrent Amazon die Nase vorn. Deswegen zogen die …

kindle-fictionwise-e-books-mobi-format.jpg

E-Book-Handel »

[18 Dez 2009 | 2 Comments | ]

Schluß mit dem „Closed Shop“-System: Amazons Kindle kann zukünftig auch mit Content aus dem E-Book-Store der Barnes&Noble-Tochter Fictionwise gefüllt werden. Im neuen Kindle-Bookstore gekaufte Titel lassen sich sogar direkt – via „Mail-to-Kindle“-Funktion – auf die Lesegeräte übertragen. Insgesamt tragen etwa 15.000 E-Books im Katalog des E-Stores nun den Zusatz „Kindle Compatible (Mobi)“ – DRM-geschützte Titel sind allerdings nicht darunter.
Barnes&Noble …

nook-nicht-schnell-genug-e-reader-barnes-noble-faellt-beim-ersten-test-durch-bild-flickr-mike-licht.gif

E-Book-Reader »

[8 Dez 2009 | 3 Comments | ]

Der Nook von Barnes&Noble ist da – zumindest offiziell hat in den USA nun endlich der Verkauf des Dual-Screen-Readers begonnen. Das Engadget-Blog hat den mit Android laufenden Reader auf Herz und Nieren geprüft – und zeigte sich eher ernüchtert: „mit der richtigen Software könnte der Nook ein Tsunami sein, im jetztigen Zustand macht er aber kaum Wellen“.
Dual-Screen, Android, …