Home » Archive

Artikel zum Stichwort: "Amazon"

Pro & Kontra »

[14 Aug 2014 | No Comment | ]
Amazon-Bashing, Orwellsche Kartelle & der Kulturkampf um’s teure Buch

Der öffentlich ausgetragene Konflikt zwischen Amazon & Hachette entwickelt sich langsam zum rhetorischen Grabenkampf – nicht nur lebendige Leser und Autoren werden in Stellung gebracht (“Authors United” gegen “Readersunited”), sondern auch Zitate aus dem Club der toten Dichter. Auf der Website readersunited.com, gelauncht als Reaktion auf den via New York Times-Anzeige verbreiteten offenen Brief der amazonkritischen “Authors United”, hat …

E-Book-Handel »

[6 Aug 2014 | No Comment | ]
Piraten vom Amazonas: Browser-Erweiterungen hacken Kindle-Store

Kaum hatte Amazon.com mit “Kindle Unlimited” Kurs auf die E-Book-Flatrate gesetzt, landeten E-Book-Piraten einen ganz eigenen Flatrate-Coup. Sie launchten mit “LibGen” ein spezielles Add-On für Chrome, das den Kindle-Store in ein Piratennest verwandelt. Die inzwischen wieder aus dem Chrome-Web-Store entfernte Erweiterung für Googles Browser zeigte nämlich direkt unter der Kopfleiste für jeden Kindle-Titel automatisch passende Download-Links bzw. Bit-Torrents aus …

E-Comics »

[30 Jul 2014 | No Comment | ]
Freiheit für die Sprechblasen: ComiXology erlaubt DRM-freie Downloads

Gute Neuigkeiten für E-Comic-Fans: Nutzer der besonders in den USA populären ComiXology-App können ab jetzt ihre Dateien exportieren und separat im PDF- oder CBZ-Format abspeichern. Entweder als reines Backup, oder um sie alternativ mit unabhängigen E-Reading-Apps oder im PDF-Viewer zu lesen. Das gab ComiXology-Chef David Steinberger letzte Woche anlässlich der Comic-Con in San Diego bekannt.
Die Backup-Option funktioniert auch auf …

E-Book-Handel, Self-Publishing »

[23 Jul 2014 | No Comment | ]
Amazon.com-Daten zeigen: E-Books mit DRM verkaufen sich deutlich schlechter

Für Self-Publisher, die via Amazons Kindle Direkt Publishing (KDP) verkaufen, ist der Einsatz von DRM kostenlos. Doch lohnt sich der Einsatz des bei Lesern unbeliebten Kopierschutzes deswegen auch wirklich? Die Macher des mehrmals jährlich aktualisierten “Author Earning Reports” wollten es wissen, und haben sich an einem Stichtag Mitte Juli den Verkaufsrang von 120.000 Indie-Titeln mit und ohne DRM im …

E-Book-Handel »

[17 Jul 2014 | No Comment | ]
“Kindle Unlimited” ist da: Amazon startet E-Book-Flatrate für 10 Dollar pro Monat

Für Aboangebote scheinen 10 Dollar (bzw. 10 Euro in Europa) der magische Preis zu sein – insofern kein Zufall, dass auch Amazons neue E-Book-Flatrate auf dieser Schwelle tritt. Wie? Was? Flatrate? Von Amazon? Genau. Erst gestern hatte GigaOM-Autorin Laura Hazard Owen berichtet, das Unternehmen teste unter dem Titel “Kindle Unlimited” einen neuen Service, der für 9,99 Dollar den …

E-Book-Handel, E-Book-Reader »

[2 Jul 2014 | No Comment | ]
Fire Phone, oder: Wer steckt hier wen in die Tasche?

Vom E-Reader über das Tablet zum Smartphone: seit dem Launch des Fire Phones am 18. Juni herrscht in Amazons Modell-Palette die heilige Dreifaltigkeit. Nur auf den ersten Blick hat der Online-Händler mit dieser Reihenfolge das Apple-Erfolgsmodell auf den Kopf gestellt: schon das Kindle der ersten Generation war letztlich eine Art mobiles Telefon mit E-Ink-Display – denn das Handy-Netz sorgte …

E-Book-Handel »

[30 Jun 2014 | No Comment | ]
POD auf die harte Tour: Druckt Amazon Backlist-Titel bald selbst?

Für Self-Publisher ist es längst selbstverständlich, für manche kleinere Verlage auch: Print-On-Demand macht ihre Bücher dauerhaft lieferbar. Zum Beispiel via Amazon – auch in dessen europäischen Logistikzentren rattern bereits die Digitaldruckmaschinen, und verschlanken damit die Lagerlogistik. Was der Online-Händler nun gerade in Großbritannien versucht, hat aber eine ganz neue Qualität: wie “The Bookseller” berichtet, sollen Verlage Amazon das …

E-Book-Handel »

[28 Mai 2014 | One Comment | ]
Liefersperre im Provisionskampf mit Verlagen: Amazon als Gazprom der Buchbranche?

J K Rowling hat’s erwischt, den Kinderbuch-Autor James Patterson, aber auch Jeff Bezos’ inoffiziellen Biografen Brad Stone: die Printversionen ihre Bücher sind im Amazon-Store plötzlich nur mit langen Verzögerungen lieferbar bzw. nicht vorbestellbar, was sich natürlich auch auf das Bestseller-Ranking auswirkt. Doch persönlich nehmen (außer vielleicht Brad Stone) sollten sie und viele andere Betroffene das nicht – denn Hintergrund …

E-Comics »

[16 Apr 2014 | One Comment | ]
Ächz! Keuch! Stöhn! Amazon kauft ComiXology, das iTunes für E-Comics

Amazon rundet das mediale Imperium ab – hardwaretechnisch mit Kindle Fire TV & dem Kindle Phone, softwaretechnisch mit dem Einstieg in die Welt der Comic-Apps. Mit dem Kauf von ComiXology schnappt sich Supermann Jeff Bezos nämlich den US-Marktführer für bunte Bildergeschichten. Ende 2013 feierte das in New York ansässige Unternehmen den 200-millionsten Download, im App-eigenen E-Store sind mehr …

E-Book-Reader »

[4 Mrz 2014 | Kommentare deaktiviert | ]
Kindle Paperwhite 3, oder: in der Möbius-Schleife der Gadget-Gerüchte

Die Gerüchteküche rund um die dritte Generation des Kindle Paperwhite erinnert an eine absurde Möbius-Schleife – letztlich kann man überhaupt nicht entscheiden, ob die gerade vorgebrachten Argumente auf der richtigen oder der falschen Seite liegen. Alles, was dabei herauskommt, ist ein PR-Hype rund um eine Black Box. Interessant ist die Diskussion aber trotzdem, denn dahinter steckt die Frage: …