Home » Smartphone&Tablet

Sonostar Smartwatch: E-Ink Corp präsentiert neues 1,7-Zoll-Display

4 Jun 2013

Der neueste Trend bei tragbarer Technik lautet Smartwatch – nun springt auch E-Ink Corp. auf diesen Zug auf: mit einem speziellen E-Ink-Display im Format 1,73 Zoll will der Marktführer in Sachen E-Paper neue Akzente setzen. Als erste Uhr der Welt wird die Sonostar Smartwatch mit dem stromsparenden Mini-Touchscreen ausgestattet, Premiere ist diese Woche auf der Computex-Messe in Taiwan. Entwickelt wurde das Gadget von Transmart, einer Tochter von E-Ink Corp.

Touch-Screen, Backlight, hohe Auflösung

Dank Backlight-Feature kann man das Display der Sonostar auch im Dunkeln ablesen, zugleich kann die Smartwatch durch kurzes Aufleuchten auf wichtige Nachrichten aufmerksam machen. Mit einer Auflösung von 320×240 Pixeln und 16 Graustufen bietet die E-Ink-Smartwatch deutlich mehr Komfort als die Anfang 2013 gestartete E-Ink-Uhr Pebble, zudem ist die Oberfläche leicht geschwungen. Das über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter angeschobene Projekt zeigte jedoch bereits, dass es große Nachfrage für solch ein cleveres Smartphone-Accessoire für das Handgelenk gibt – Pebble wurde fast 70.000 mal vorbestellt.

Smartwatch als cleveres Smartphone-Accessoire

Auch die Sonostar Smartwatch soll weitaus mehr sein als ein schicker Zeitmesser. Sie wurde nicht als Standalone-Gerät konzipiert, sondern spielt ihre Stärken über eine Bluetooth-Verbindung zum iPhone oder Android-Smartphone aus. So lassen sich etwa Anrufe, Nachrichten, Termine u.ä. anzeigen, aber auch der Social Media-Strom von Twitter, Facebook & Co. mitverfolgen oder der Musik-Player steuern. Bedient wird die Smartwatch mit den von Tablet oder Smartphone gewohnten Touch-Gesten. Zusätzliche Apps kann man über Apples App Store oder Google Play nachinstallieren. Offizieller Verkaufsstart (u.a. via Sonostar-Website) soll im Sommer 2013 sein.

(via slashGear)

Abb.: Sonostar.com