Home » E-Book-Reader

Real Time-Busfahrplan: London testet Info-Säulen mit E-Paper-Display

4 Jan 2016 1 Kommentar

busfahrplan-auf-epaper-basis-londonWann kommt der nächste Bus? Welche Route fährt er, wo kann man aussteigen? Fahrgästen an vier ausgewählten Haltestellen im Londoner Zentrum sollen diese Infos jetzt in Echtzeit angezeigt werden – durch eine E-Paper-Infosäule, erkennbar am kurzen Aufflackern beim Screen-Refresh.

Nicht nur vom Hochkant-Format her erinnert der aus drei Teilen bestehende High-Tech-Fahrplan an eine Art Triptychon aus riesigen Kindle-Readern: mit Hilfe von drei Menüknöpfen am unteren Rand kann man auch durch den kompletten Fahrplan blättern. Die Energie für die Infosäule liefern Solarzellen, aktuelle Fahrplandaten werden drahtlos via 3G eingespeist.

Die erste E-Paper-Säule ist bereits seit Dezember an der Station Waterloo Bridge aktiv, weitere kommen im Januar am Parliament Square, Piccadilly Circus und Sloane Square hinzu. Für Transport of London dient dieser Test auch dazu, die tatsächlichen Betriebskosten zu ermitteln. Doch selbst wenn es sich rechnen sollte: im Großraum London gibt’s insgesamt mehr als 19.000 Haltestellen, die meisten werden wohl bis auf weiteres erstmal mit Fahrplänen aus Papier auskommen müssen.

Vandalismus befürchten die Verkehrsbetriebe übrigens nicht, gerade wenn die Informationen aktuell und stimmig seien, würden die Fahrgäste den angezeigten Fahrplan durchaus als nützlich betrachten und wertschätzen, so Technik-Chef Simon Reed gegenüber BBC News. Aggressionen, so darf man das vielleicht verstehen, lösen bisher also eher vergilbte Fahrpläne aus Papier aus…

(via engadget & BBC News)

Ein Kommentar »