Home » Amazon

Rabattschlacht-Echo: Prime Day 2017 spülte 2,2 Mrd. Dollar in Amazons Kassen

13 Jul 2017 0 Kommentare

alexa30 Stunden statt nur 24, 13 zusätzliche Länder, komfortable Bestellung per Sprachbefehl: schon von der Ausgangslage her war die Rabattschlacht am „Amazon Prime Day“ in diesem Jahr auf viele neue Rekorde ausgelegt. Und wie erwartet war es dann auch so: das Unternehmen meldete ein Wachstum von 60 Prozent gegenüber 2016, und nicht zuletzt den umsatzstärksten Verkaufstag der Firmengeschichte. Was gerade in den USA nicht verwundern kann — dort gibt es mittlerweile geschätzte 85 Millionen Prime-Kunden, etwa doppelt so viele wie noch vor zwei Jahren.

Echo-Konsolen besonders beliebte Schnäppchen

Besonderer Verkaufsschlager waren bezeichnenderweise Amazons Echo-Konsolen – das Argument „Alexa inside“ und zudem die starke Rabattierung haben insbesondere die Echo Dots in der Verkaufsstatistik nach oben katapultiert. Weltweit sollen Amazon zufolge dreimal soviele Echo-Konsolen am Prime-Day geshoppt worden sein wie im Jahr zuvor.

Doch auch andere Plattformen – allen voran Amazon TV und die Fire Tablets – konnten reichlich unter die Leute gebracht werden. Das wiederum dürfte dem Online-Händler nun auch im restlichen Jahresverlauf weitere Umsätze bescheren, sind Prime-Mitglieder doch ohnehin die kauffreudigsten Kunden, und besitzen nun viele neue Helferlein zum Shoppen per Fingertipp oder auf Zuruf.

2,18 Milliarden Dollar in 30 Stunden verdient

Konkrete Umsatzzahlen nennt Amazon ja nie, doch auch diesmal gibt es wieder recht glaubwürdige Schätzungen, was die Prime-Day-Erlöse betrifft – Internet Retailer zufolge stiegen sie von 1,8 Mrd. Dollar im letzten Jahr auf nun 2,18 Mrd. Dollar (zum Vergleich: Umsatz im 1. Quartal 2017: 35 Mrd. Dollar). Der Löwenanteil – nämlich 1,5 Mrd. Dollar wurde auch diesmal in den USA erzielt, 625 Millionen Dollar kamen in den übrigen Märkten zusammen.

(via TechCrunch)

Hier ist Platz für Kommentare!

Wir freuen uns auch über Trackbacks von anderen Seiten. Die Kommentare mitverfolgen kann man übrigens auch via RSS.

Ansonsten gilt: "Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam."

Folgende Meta-Tags sind bei Kommentaren erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatare. Den persönlichen Gravatar für das gesamte Web gibt's auf der Gravatar-Website.

Newsletter abonnieren (1x pro Woche)