PlasticLogic punktet: Barnes&Noble liefert E-Books, AT&T das Funknetz

plasticlogic-e-readerEr ist nicht nur leicht und flexibel, sondern bietet ein riesiges Display: der neue E-Reader von PlasticLogic hat das Zeug zum nächsten große Ding der E-Book-Branche — allerdingst erst 2010. Für Nachrichten sorgt das Gerät schon jetzt. Zuletzt wurden zwei neue Details bekannt: AT&T stellt in den USA das Funknetz für das WiFi-fähige Gerät bereit, Barnes&Noble sorgt für den Content.

Dank Touchscreen lassen sich mit dem PlasticLogic-Reader Dokumente auch bearbeiten

Das Display des PlasticLogic-Reader ist sogar noch größer als das des Kindle DX: es misst 8.5 mal 11 Zoll (amerikanisches „letter-size“, entspricht in etwa dem Standard DINA4). Produziert wird es in einer Fabrik in Dresden. Der neue Reader zielt mit seinem Format auf Business-Kunden, die Dokumente in voller Größe lesen und bearbeiten wollen. Das Touchscreen macht nicht nur eine intuitive Bedienung möglich — ähnlich wie beim iPod Touch oder beim iRex E-Reader — sondern auch die Bearbeitung. Neben Markierungen lassen sich über eine eingeblendete Tastatur kleine Textnotizen in die Dokumente einfügen.

Das Letter-Size-Display eignet sich gut für die Darstellung von Zeitungsseiten

Erfreut über das große Display dürften auch viele Zeitungsverlage sein: sie können ihren Content zukünftig in einem Format darstellen, das einer normalen Zeitungsseite nahe kommt. Das bietet auch bessere Vermarktungschancen für Anzeigen. Last not least: Bücher lesen kann man mit dem PlasticLogic-Reader natürlich auch. Der Buchhandels-Multi Barnes&Noble hat vor kurzem angekündigt, in seinem jüngst eröffneten E-Book-Store ab 2010 E-Books speziell für den PlasticLogic-Reader anzubieten. Bis dahin werden von der neuen Barnes&Noble-E-Reader-Software lediglich iPhone, iPod Touch und diverse Smartphones als mobile Plattform unterstützt.

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".