prime-reading-startet-in-deutschland

Amazon, Buchmarketing »

Es ist ein exklusiver Deal für die Leser, es ist ein exklusiver Deal für Autoren: Amazon Prime Reading kommt nach Deutschland. Das jedenfalls vermutet Brancheninsider Matthias Matting von der Selfpublisherbibel. Damit könnte es bald eine interessante Alternative zur Kindle Lending Library (KLL) geben, die von den Konditionen parallel zu Prime Video gestaltet ist: eine begrenzte Anzahl von „Blockbuster“-Titeln würde …

Weiterlesen...
craigslist-retro-gewinner-bei-kleinanzeigen

Lesen & Schreiben »

Was ist so retro wie Craigslist.org, und zugleich so erfolgreich? Da muss man wahrscheinlich lange suchen, und wird außer Videotext nur wenig finden… Das 1995 von Craig Newmark gegründete Kleinanzeigen-Portal ist optisch ein Flashback zu den Anfängen des WWW: grauer Hintergrund, tabellarisch geordnete blaue Links, ein paar eingebettete Bilder in den „Ads“, das wars dann auch schon. Doch wer …

Weiterlesen...
blanvalet-chatbot-schwesterherz

Buchmarketing »

Mit großem Medien-Tamtam brachte Blanvalet im April „Schwesterherz“ an den Start, Teil 1 der neuen Thriller-Miniserie von Kristina Ohlsson. Neben Anzeigen in Illustrierten, Großflächenplakatierungen oder Leseproben-Verteilaktionen hat sich der zu Random House gehörende Verlag noch etwas ganz besonderes für die 20.000 Facebook-Fans ausgedacht: eine Art literarischen Chat-Bot, der via FB-Messenger aufgerufen werden kann.
„Interaktives Interview“ mit Chef-Ermittler
Über kleine Schaltflächen wie …

Weiterlesen...
crm-im-buchhandel

Smartphone&Tablet, Stationärer Buchhandel »

[2 Mai 2017 | | 1 Kommentar]

Der stationäre Handel hat noch Potential, er muss es nur nutzen, das scheint auch im Buchhandel klar zu sein. Die große Frage bleibt: wie nutzt man das Potential am besten? Ein Weg ist Multichannel — siehe den E-Book-Verkauf bzw. E-Geschenkgutschein-Verkauf in Thalia-Filialen. Auf einer Konferenz des Börsenvereins brachte Osiander-Chef und Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller jetzt eine weitere Variante ins …

Weiterlesen...
pan-nimmt-selfpublisher-auf

Lesen & Schreiben, Self-Publishing »

Wann ist man wirklich Autor? Viele Schriftsteller- und Autorenverbände haben es sich früher einfach gemacht: wer einen Verlagsvertrag in der Tasche hatte, schien des Beitritts würdig. Doch das kommt — zum Glück — dank Indie-Boom aus der Mode. Jüngstes Beispiel dafür ist das „Phantastik-Autoren-Netzwerk“ (PAN) – nach einer Satzungsänderung können jetzt auch Selfpublishing-Autoren die Mitgliedschaft in dem seit 2015 …

Weiterlesen...
warentest

E-Bibliothek »

Ab und zu nehmen die Warentester nicht nur E-Reader oder Tablets, sondern auch E-Lese-Angebote unter die Lupe. Für das Mai-Heft (separaten Artikel gibt’s auch online) haben sich die Tester nun u.a. Flatrate-Angebote und die E-Book-Ausleihe in öffentlichen Bibliotheken angeschaut. Das vielleicht nicht ganz so überraschende Ergebnis im direkten Vergleich: bei der „Onleihe“ ist das Preis-Leistungsverhältnis am besten.
Was nicht nur …

Weiterlesen...
romancewoche-online-festival

Buchmarketing »

Sieben Tage Liebe, Romantik, Herzklopfen – das bietet vom 22. bis 28. Mai die literarische „Romancewoche“ auf Facebook: mit dabei sind Romance-Stars wie Poppy Anderson, Emma Wagner, Annie Stone, Aurelia Velten, Jo Berger und viele andere. Insgesamt 20 Autorinnen von Chick-lit, Schnulzen und Herzschmerz haben sich zusammengetan, um ihre Fangemeinde online sieben Tage mit Live-Lesungen, Challenges, Gewinnspielen und Überraschungen …

Weiterlesen...
ebooks-und-hoerbuecher-kopf-an-kopf

E-Book-Handel, Hörbuch-Handel »

[24 Apr 2017 | | 1 Kommentar]

Hörbücher und E-Books liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, was die Zahl der Käufer wie auch die Wachstumszahlen betrifft. Das zeigen die letzten GfK-Zahlen – während elektronische Bücher letztes Jahr ein Umsatzwachstum von 2,6 Prozent erzielten, schafften Hörbücher (CD & Downloads) 1,1 Prozent Plus. Die Zahl der Hörbüchkäufer lag 2016 laut GfK bei 3,3 Millionen, die der E-Book-Käufer bei 3,8 Millionen.
Etwa …

Weiterlesen...
Druck

E-Bibliothek »

[21 Apr 2017 | | 1 Kommentar]

Mehr Verlage, mehr Titel, mehr Ausleihen – so lässt sich die Bilanz der „Onleihe“ im Jahr 2016 zusammenfassen. Wie die divibib GmbH bekanntgab, wurden bei den teilnehmenden 3.000 öffentlichen Bibliotheken im letzten Jahr 22,2 Mio. Titel elektronisch ausgeliehen. Die Gesamtzahlen sind natürlich noch höher, denn neben der divibib ist auf dem Gebiet der E-Book-Ausleihe in Deutschland z.B. auch der …

Weiterlesen...
onyx-typewriter-eink-laptop

E-Ink-Technologie, Lesen & Schreiben »

Es ist nur ein Prototyp, den Onyx auf der Hong Kong Electronics Fair präsentiert hat – doch der kleine Schreibcomputer mit 9,7 Zoll E-Ink-Display (1200 x 825 Pixel) zog doch einige Aufmerksamkeit auf sich. Ein vergleichbares Produkt gibt’s noch nicht, bisherige Versuche, E-Ink zu Produktivitäts-Zwecken zu nutzen, beschränkten sich darauf, E-Reader-Displays bzw. spezielle E-Ink Monitore als Second Screen einzusetzen.
Lange …

Weiterlesen...
prime-now-in-berlin-kooperiert-mit-stationaerem-handel

Amazon »

Prime Now in Kooperation mit dem stationären Handel? Ist das noch klassische Disintermediation, oder schon wieder etwas neues? Wahrscheinlich ein bisschen von beidem. Bisher arbeitete Amazon auf dem Testmarkt Berlin ja nur mit lokalen Lieferdiensten zusammen, um Waren aus dem eigenen Logistikzentrum „ultraschnell“ (O-Ton Amazon) auszuliefern. Bei Biolebensmitteln und Delikatessen geht das Unternehmen nun einen Schritt weiter – es …

Weiterlesen...
vom-touch-und-wisch-zum-sprachbefehl

Hörbuch-Handel, Smartphone&Tablet »

Zehn Jahre war Touch-Screen das nächste große Ding, auch beim Lesen: Wisch und weg, wisch und weg, so geht umblättern jetzt. Nicht zu vergessen der Zweifinger-Zoom mit Daumen und Zeigefinger zum Vergrößern bzw. Verkleinern der Schrift. Je mehr wir uns daran gewöhnt haben, desto öfter taucht die Frage auf: und was bitteschön wird das nächste große Ding? Amazon, Microsoft …

Weiterlesen...