Der Zorn des Korgh – Klaus Seibel, Die dunkle Seite des Erbes [Leseprobe]

Leseprobe »

Es begann mit einer uralten Schraube auf dem Mond, zufällig entdeckt durch einen NASA-Rover. Die Spur führte zu gezielt platzierten Artefakten der ersten Menschheit, ausgestorben durch einen Meteoriteneinschlag vor 65 Millionen Jahren. Die heutige Menschheit hat in Klaus Seibels Serie “Das Erbe der ersten Menschheit”von diesem künstlichen Baum der Erkenntnis ausgiebig gekostet, und mit der fortgeschrittenen Biotechnologie aus der …

Weiterlesen...
Langsamer lesen, aber schnell!

Lesen & Schreiben »

[2 Apr 2015 | | 1 Kommentar]

Das sprichwörtliche Glück, wo lauert es? Früher gerne “in angulo cum libro”, also im stillen Winkel mit einem Buch. Vielleicht nicht ganz zufällig wälzt selbst Raumschiff-Kapitän Jean-Luc Picard im 24. Jahrhundert ab und zu noch müßig dicke Schmöker aus Papier (selbst wenn sie wohl via Replication-On-Demand hergestellt wurden).
Das Buch ist always on
Solche Momente der Entschleunigung werden aber schon …

Weiterlesen...
Bitkom: Jeder achte Deutsche liest E-Books auf dem Smartphone

E-Book-Handel, Smartphone&Tablet »

[1 Apr 2015 | | 5 Kommentare]

Fast jeder hat schon eins, und fast alle machen fast alles damit: dem Branchenverband Bitkom zufolge nutzen sechs von zehn Bundesbürgern (ca. 44 Mio.) ein mobiles Telefon mit Touch-Screen-Display, wobei das Telefonieren längst zur Nebensache geworden ist. Knapp drei Viertel der Nutzer greifen mobil auf soziale Netzwerke zu, lesen Online-News, spielen Games oder hören Musik, ergab eine aktuelle Umfrage. …

Weiterlesen...
[Indie-Lounge] “Schaffe ein gutes Produkt, & hoffe dass es funktioniert” – Annie Stone im Interview

Indie-Lounge »

[31 Mrz 2015 | | Keine Kommentare]

Heute zu Gast in der Indie-Lounge: Annie Stone. Die studierte Politikwissenschaftlerin hat vor ihrer ersten Veröffentlichung nicht im Traum daran gedacht, dass jemand ihre Geschichte lesen würde. Dann hat sie der Erfolg ihrer Serie “She flies with her own wings” regelrecht umgehauen. Vier Wochen nach Veröffentlichung ihres ersten Buchs hat sie kurzerhand ihre bisherige Karriere und den Job an …

Weiterlesen...
Gute E-Books günstig lesen – aber wo? Buchdeals.de gibt tägliche Lektüre-Tipps [Sponsored Post]

E-Book-Handel »

Für preisbewusste Vielleser ist der E-Book-Markt ein wahres Schnäppchen-Paradies, denn viele Self-Publisher wie auch Verlage setzen auf befristete Preisaktionen vom Sonderangebot bis hin zum Gratis-Marketing. Doch welcher Lektüre-Deal lohnt sich wirklich? Die Macher von “Buchdeals” sorgen für Überblick – nicht nur mit einer “Buch des Tages”-App, sondern auch über das Web-Portal buchdeals.de: täglich erhält man auf diesem Weg ausgewählte …

Weiterlesen...
Wenn das Buch zum Date lädt – Interview mit Simona Dobrescu (book-date)

E-Book-Handel, Social Reading »

[27 Mrz 2015 | | 1 Kommentar]

Brücken schlagen zwischen Mensch und Buch, vor allem auch zwischen Büchermenschen – das möchte die Autorin und Literaturwissenschaftlerin Simona Dobrescu mit book-date.de, einer neuen Social-Reading-Plattform. Das verlagsunabhängige Portal verknüpft mit einem ausgeklügelten Empfehlungs- und Belohnungssystem die Leser-Community mit Autoren, Verlagen, Bloggern und Buchhändlern. Und weist auch auf einen neuen Trend hin: nach Whatchareadin ist book-date schon die zweite Social-Reading-Plattform, …

Weiterlesen...
Der Feind von morgen, das sind wir selbst – Christian Schuetz, “Temporales Dilemma” [Leseprobe]

Leseprobe »

Ein Zufallsfund stellt die Welt des Frankfurter Physik-Professors Arno Brugger auf den Kopf: Sind Zeitreisen doch möglich? Merkwürdige Datenreihen, die sein verstorbener Kollege Thorwald Magnussen erhoben hat, scheinen das zu belegen. Brugger reist nach Norwegen, begleitet von Erik, einem Patienten seiner als Neurochirurgin tätigen Tochter Emma. Eine Gehirnanomalie verleiht dem technikaffinen Wunderkind außergewöhnliche Fähigkeiten. Zusammen entdecken sie in Magnussens …

Weiterlesen...
“Raus aus dem analogen Reservat”:  alternative Buch-Plattform Log.Os startet im Herbst 2015

E-Book-Handel »

[25 Mrz 2015 | | 1 Kommentar]

Kann man Online-Buchhandel auch ganz anders machen – auf gemeinnütziger Grundlage, bei voller Datensouveränität der Nutzer, mit Lesern, Autoren und Verlagen auf Augenhöhe? Das Projekt Log.Os will diese konkrete Utopie Schritt für Schritt realisieren: Derzeit wird vom Log.Os-Förderverein die Gründung der Wirtschaftstochter log.os GmbH & Co. KG vorbereitet, die ab April den weiteren Aufbau der Plattform übernehmen …

Weiterlesen...
Pensaki, oder: Leserbrief von jenseits des Uncanny Valley

Lesen & Schreiben »

Wer schreibt, der bleibt, sagt man. Aber was bleibt man: lebendig? Nicht unbedingt. Denn eins habe ich diese Woche gelernt: Briefe von Hand sind kein hinreichendes Lebenszeichen mehr. “Du hast einen handgeschriebenen Brief bekommen”, schepperte die Stimme meines Kollegen gestern morgen aus dem Treppenhaus, und dann hatte ich den Umschlag im länglichen C5-Format auch schon in der Hand: “Medienbüro …

Weiterlesen...