Die große Serien-Verschwörung

Sic Netflix Creatus Est — oder: lose Erzählfäden ohne Ende als Publikums-Köder im Zeitalter des Überwachungskapitalismus? „Realistisch aber triggert hier (in der Serie „Dark“) nur ein Unternehmen die verschwörungstheoretischen Impulse seines Publikums an, um es als Marketing-Tool in Bewegung zu setzen.“ zeit.de/kultur/film/2019-06/da

Ein Königreich für eine Plattform (jenseits von FB)

Kuratierte Mobil-Inhalte für ein Massenpublikum, aber jenseits von Facebook (würg!)? Flipboard präsentiert sich gegenüber deutschen Verlagen und Werbekunden verstärkt als Alternative — immerhin hat die App hierzulande schon 3,6 Millionen Nutzer:innen. SPOL, SZ & Springer (würg!) nutzen diesen Kanal bereits. Jetzt haben die Flipper-Freunde den Ex-Deutschland-Chef von Shazam zwecks weiterer Expansion an Bord geholt, und experimentieren mit Native Advertising (würg!): horizont.net/marketing/nachric

Der Buchhändler mit umgekehrtem Düsenantrieb

Wer hätte das gedacht: der deutsche Buchhandel hat die Schubumkehr geschafft — gerade bei der Generation U 40 konnten 2018 Leser:innen im zweistelligen Prozentbereich zurückgewonnen werden. Allerdings: der stationäre Sektor stagniert, ein Umsatzplus gab es nur online. Neben Print legen dabei auch E-Books zu & erreichen jetzt 5 Prozent Marktanteil, die Zahl der E-Book-Käufer:innen steigt weiter. Der Börsenverein hat die neuesten Zahlen:
boersenverein.de/de/portal/Pre

Artikel en detail & andere Verblendungszusammenhänge

(Zumindest auf dem Heimatmarkt Niederlande)… "Schluss mit dem Artikel-Einzelverkauf! Blendle setzt künftig voll auf das Premium-Modell" meedia.de/2019/06/07/schluss-m
Weil: "Micropayments für Journalismus funktionieren nicht"
neunetz.com/2019/06/11/micropa

Datenschutz, vom Tracker überfahren

Bei solchen Ergebnissen möchte man über Android gar nicht erst mehr nachdenken. (Naja, sollte man natürlich erst recht!) "Apple says, “What happens on your iPhone stays on your iPhone.” Our privacy experiment showed 5,400 hidden app trackers guzzled our data — in a single week." washingtonpost.com/technology/