Neuer 8-Zoller PocketBook InkPad 2: Hochauflösend, groß wie ein Buch

E-Book-Reader »

PocketBook aktualisiert die Premium-Klasse: das neue InkPad 2 bietet 8 Zoll E-Ink Pearl mit Glowlight und Multitouch in hoher Auflösung, nämlich 1600×1200 Pixel, was einer Pixeldichte von 250 ppi entspricht. Damit liegt der nebelgrau verkleidete WLAN-Reader im Vergleich zwischen dem Kindle Paperwhite der 2. Generation (212 ppi) und den aktuellen 6-Zoll-Kindle-Modellen (300 ppi), bietet aber eben auch ein …

Weiterlesen...
SuperBuch reloaded:  Kinderbuch-Ini augmented 2017 weitere Backlist-Titel

Smartphone&Tablet »

Sie heißen Pettersson & Findus, Urmel aus dem Eis oder Prinzessin Lillifee — und sollen auch in Zukunft die Longseller der Kinderbuchbranche bleiben. Damit das klappt, wollen sich große Verlage wie Oetinger, Ueberreiter, Bastei & Co. nicht auf’s Papier allein verlassen: mit der Initiative “SuperBuch” starteten sie Anfang des Jahres den großangelegte Versuch, die alten Geschichten mit Augmented …

Weiterlesen...
“Do not power down!”: Vor 25 Jahren ging am CERN die erste Website online

Lesen & Schreiben »

Schon gewusst? Das Internet wurde zwar in den USA geboren, für das World Wide Web — Sie baden gerade Ihre Augen darin — gilt jedoch: born in Europe, am 6. August 1991. Genauer gesagt, geboren in der Schweiz. Erfunden haben es allerdings nicht die Schweizer, sondern ein Brite: Tim Berners-Lee, damals Wissenschaftler am Atomforschungzentrum CERN. Vor allem seiner …

Weiterlesen...
Ballon geplatzt, Kunden sanft gelandet: txtr wird zu juke, Media-Saturn übernimmt

E-Book-Handel »

Schlusspunkt unter eine lange (Miss-)Erfolgsstory: das Berliner E-Reading-Startup txtr wird nach der Insolvenz im letzten Jahr nun zu juke. Neuer Betreiber der Plattform ist mit “Juke Entertainment” eine Tochter der Media-Saturn-Holding, sie hatte die Reste des Berliner Ventures aufgekauft, das vom Kindle-Killer (“txtr-Reader”) über eine E-Reading-App bis zu einer Flatrate (“Blloon”) zwischen 2008 und 2015 so einiges ausprobiert hatte.
E-Books …

Weiterlesen...
5 schwarze Schwäne für die Big 5: Shatzkins düstere Prognose für den US-Buchmarkt

E-Publishing »

Vom Zeitpunkt her überraschend, mit extremen Auswirkungen, nicht direkt vorhersehbar, aber im Nachhinein gut erklärbar — das zeichnet ein „Black Swan Event“ aus. Droht der US-Buchbranche in nächster Zeit solch ein Ereignis? Momentan scheint die Situation der großen Verlage (auch als „Big Five“ bekannt) stabil, doch Branchen-Guru Mike Shatzkin zufolge könnte sich das jederzeit ändern — die schwarzen Schwäne …

Weiterlesen...
Amazon & der Reader des Grauens:  Kindle-Basis-Produktbilder jetzt mit dunklerem Display

Amazon, E-Book-Reader »

[29 Jul 2016 | | 1 Kommentar]

Von wegen Schwarz-Weiß — eigentlich beherrschen E-Ink-Displays nur Graustufen, den Hintergrund eingeschlossen, der ist nämlich nie wirklich weiß. Das weiß auch Amazon, doch die Produktbilder der Reader werden auch beim Online-Riesen gerne etwas aufgehübscht. Nach dem Start des neuen Basis-Kindles im letzten Monat — das optional mit weißem Gehäuse lieferbar ist und ohne Glimmerlicht daherkommt — musste die Kindle-Sparte …

Weiterlesen...
CuratedAI – ein (menschlich) kuratiertes Literaturmagazin nur für Robo-Autoren

Lesen & Schreiben »

Schreiben Sie auch — genauer gesagt: schreiben Sie Software, die Geschichten oder Gedichte schreibt? Dann gibt es für ihren Literatur- oder Lyrik-Bot jetzt die Möglichkeit, ganz groß rauszukommen: das neu gegründete Online-Literaturmagazin “CuratedAI” bittet nämlich um Einsendungen künstlicher Wortkunst (auf Englisch) nebst Erläuterung der jeweils verwendeten Algorithmen.
Der Titel “CuratedAI” hält, was er verspricht. Das Magazin veröffentlicht zwar nur Werke …

Weiterlesen...
Kano kommt:  Barnes & Noble fördert “Tech Literacy” mit Raspi-Bastelset

Lesen & Schreiben, Stationärer Buchhandel »

Bei Kickstarter gestartet, im Regal bei Barnes&Noble gelandet — klingt nach einer klassischen Crowdpublishing-Karriere eines Romans, Sachbuchs oder Comics. Doch Kano ist kein Buch, sondern ein Computer-Bausatz rund um den Raspberry Pi, der sich speziell an Kinder und Jugendliche richtet. Hinter diesem äußerst erfolgreichen Projekt, das bereits 2013 via Crowdfunding angeschoben wurde, stecken Autor & Designer Alex Klein, der …

Weiterlesen...
Erika ist wieder da: OverType – ein Schreibmaschinen-Simulator

Lesen & Schreiben »

[26 Jul 2016 | | 1 Kommentar]

Es scheint ja eine goldene Regel zu sein: ist ein analoges Medium erst mal verschwunden, wird es irgendwann vermisst, und am Ende täuschend echt digital simuliert. Auch die gute alte mechanische Schreibmaschine lebt jetzt mit dem von Ben Wheeler entwickelten Online-Tool OverType wieder auf — inklusive aller kleinen und großen Abweichungen des Schriftbildes. Buchstaben brechen nach oben oder unten …

Weiterlesen...