Home » E-Book-Handel

Ocelot.de zieht neue Seiten auf – Relaunch & Kooperation mit Blogger-Community We Read Indie

27 Sep 2013

„Not just another bookstore“ lautet das Motto von Ocelot, da ist was dran. Schon seit Juni 2012 zeigt Frithjof Klepp mitten in Berlin, wie unabhängige Buchhändler sich gegen die Online-Konkurrenz behaupten können. Neben Corporate Design, flotten Sprüchen und Espresso-Bar gehört dazu vor allem die richtige Auswahl der Bücher. „Das kann ich auch besser als irgendein Algorithmus oder eine Suchmaschine“, so Klepp vor einem Jahr im E-Book-News-Interview. Von Anfang an hatte Ocelot jedoch auch den Anspruch, offline und online, Buch und E-Book miteinander zu verbinden: ein paralleler Online-Store sollte maßgeblich zum Umsatz beitragen. Wie das in der Praxis funktioniert, kann man ab heute (wieder) auf ocelot.de erleben. Ein erster Anlauf musste Anfang des Jahres abgebrochen werden – in der Zwischenzeit wurde mit neuen Kooperationspartnern kräftig nachgebessert.

Keine Out-of-the-box-Lösung

Eine Out-of-the-box-Lösung, wie sie etwa Barsortimenter oder Libreka anbieten, kam dabei nicht in Frage – wer im „Inhaltemarkt der Zukunft“ auch als unabhängiger Händler eine Rolle spielen möchte, brauche eine „zeitgemäße Premium-Lösung“, so Klepp im Vorfeld des heutigen Launchs. Tatsächlich greift ocelot.de technisch auf eine völlig neu entwickelte Plattform-Lösung des E-Commerce-Spezialisten TheBakery zurück, Design und Marketing-Beratung übernimmt nun die Kinzoo-Mediengruppe. Für die Lieferlogistik im Hintergrund ist Libri verantwortlich – so kann ocelot.de einen Katalog von 1,5 Millionen Artikeln und 250.000 digitalen Produkten anbieten.

Indie-Rezis von We read Indie

Abgerundet wird das Profil der grafisch ansprechend gestalteten Online-Plattform durch ausgewählte Buchbesprechungen von „We read Indie“. Auch das passt natürlich perfekt zum Independent-Ambiente von Ocelot – hat sich die von „Klappentexterin“ Simone Finkenwirth ins Leben gerufene Blogger-Community doch auf die Fahnen geschrieben, auf Literatur aus unabhängigen Verlagen aufmerksam zu machen. Gebloggt wird übrigens auf Ocelot.de auch durch die Mitarbeiter, so bleibt die wachsende Ocelot-Gemeinde u.a. auf dem Laufenden, was regelmäßig stattfindende Events im realen Store an der Brunnenstraße 181 in Berlin-Mitte betrifft.