Home » E-Book-Reader

Neuer 8-Zoller PocketBook InkPad 2: Hochauflösend, groß wie ein Buch

11 Aug 2016

inkpad2-pocketbook-8-zoll-reader-uxgaPocketBook aktualisiert die Premium-Klasse: das neue InkPad 2 bietet 8 Zoll E-Ink Pearl mit Glowlight und Multitouch in hoher Auflösung, nämlich 1600×1200 Pixel, was einer Pixeldichte von 250 ppi entspricht. Damit liegt der nebelgrau verkleidete WLAN-Reader im Vergleich zwischen dem Kindle Paperwhite der 2. Generation (212 ppi) und den aktuellen 6-Zoll-Kindle-Modellen (300 ppi), bietet aber eben auch ein größeres Display.

Für Business & Studium geeignet

Die Bildschirmgröße des InkPad 2 entspricht der Standardgröße eines gedruckten Buches, was laut PocketBook die komfortable Lektüre nicht nur von Belletristik, sondern vor allem auch von Lehrbüchern, Fachzeitschriften und abbildungs- und tabellenreichen Dokumenten ermöglicht.

Umblättertasten wahlweise links oder rechts

Die mechanischen Umblätter-Tasten sind auf der Vorderseite des Gerätes angebracht. Dank der „Bildschirm-drehen“-Funktion kann das Gerät — ähnlich wie das Kindle Oasis — so positioniert werden, dass sich die Tasten entweder auf der rechten oder linken Seite des Geräts befinden. Zum Lesekomfort dürfte auch beitragen, dass das InkPad 2 mit 305 Gramm deutlich leichter ist als das Vorgängermodell.

InkPad 2 kostet 199 Euro

Dank 1 Ghz-Prozessor und 512 MB RAM reagieren alle Apps laut PocketBook schnell und flüssig, mit an Bord sind auch Features wie RSS-News, Kalender, Webbrowser & diverse Wörterbücher. Der interne Speicher mit 4 GB bietet Platz für mehr als 2000 E-Books, via SD-Kartenslot lässt er sich auf 32 GB erweitern. Der Akku des InkPad2 soll bis zu einem Monat durchhalten. Das neue InkPad 2 kommt in Kürze zum Preis von 199 Euro in den Handel.