Neue E-Lese-App für Apple TV: iBooks StoryTime bringt Kinderbücher groß raus

apple-tv-mit-kinderbuch-app„Wenn du eine eins schreibst, darfst du eine Stunde fernsehen, wenn du aber eine sechs schreibst, musst du zur Strafe ein gutes Buch lesen“ — dieser Pädagogen-Witz klingt angesichts von Projekten wie „iBooks StoryTime“ plötzlich ganz schön antiquiert. Denn die neue App für Apple TV bringt nicht noch mehr Games, Videos oder Web-Gewimmel auf den heimischen Hauptbildschirm im Wohnzimmer, sondern ausgerechnet elektronische Kinderbücher für Kids im Vor- und Grundschulalter.

„Was gibt’s heute im TV?“ — „Bücher“

Anfang November startete bereits die US-Version, nun folgt das internationale Roll-Out. Die ab heute erhältliche deutsche Version bietet z.B. Kinderbuchklassiker von Pixi, etwa „Ritter Rodobert und der Yeti“, „Die fliegenden Unterhosen“ oder „Troll zwei…drei…vier“. Interessanterweise ist so ein „StoryTime“-Buch kein interaktives, hochanimiertes „Superbuch“, sondern (zumindest bisher) einfach nur die E-Book-Variante der illustrierten Papier-Version.

Vorlesefunktion lässt sich abschalten

Mit einer Ausnahme: es gibt da eine automatische Vorlese- und Umblätterfunktion. Diese können die hoffentlich immer anwesenden Erziehungsberechtigten aber zum Glück abschalten, und die Rezitation wie auch das Umblättern via Siri Remote selbst übernehmen. Notwendig zur Installation der für Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren empfohlenen App ist eine „Apple TV“-Box der vierten Generation und mindestens die Betriebssystem-Version tvOS 10.0.1.

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".