Home » Buchmarketing, E-Book-Handel

Mit freundlichem Grinsen: Beek – Emoji-basierte Review-App aus Mexiko

15 Mrz 2017 0 Kommentare

beek-emoji-reviews-introEs gibt ja schon diverseste Book-Review-Plattformen & Communities, das mexikanische Startup Beek mit seiner gleichnamigen App jedoch ist aber wohl einmalig. Bewertet wird dort nämlich vor allem per Emoji. Auf diese Weise kann man via Meta-Grinsekeks sofort sehen, ob ein Titel hauptsächlich weinende oder lachende Gesichter erzeugt hat, eine Farbskala zeigt zudem die Gesamtverteilung der Bewertungen an.

Populäre Booktuber mit eingebunden

Auslöser für die Bewertung muss gar nicht unbedingt die Lektüre sein, denn Beek schlägt nicht nur thematisch geordnet einzelne Titel vor (es gibt eine Anbindung an Goodreads), sondern bezieht auch die in Mexiko extrem populären Review-Videos von Booktubern ein. Auch der Einstieg in die App ist dank Facebook & Twitter-Integration sehr niedrigschwellig.

Beim Hackathon entstanden

Das Prinzip hat in kurzer Zeit viele spanischsprachige LeserInnen überzeugt, inzwischen hat Beek bereits mehr als 250.000 aktive Nutzer, mehr als 200.000 Titel wurden bewertet. Entstanden ist das tatsächliche App-Konzept während eines akademischen Hackathons an der Universität von Austin/Texas – hier fanden die Gründer Pamela Valdes & Max Holzeu zusammen. Zuvor hatte Valdes die Idee aber bereits mit ihrer großen Facebook-Community diskutiert.

Emoji-getriebener E-Commerce

Auch das langfristige Business-Konzept der beiden lässt aufhorchen. “Amazon ist in Lateinamerika nicht wirklich beliebt“, berichtet Valdes gegenüber TechCrunch. „So gibt es für uns die Chance, zur der Bewertungs-Seite zu werden, der die Leute vetrauen – um dann die Plattform zu nutzen, um darüber Produkte zu verkaufen“. Die beiden haben also nichts anderes im Sinn, als mit dem Emoji-Treibstoff den E-Commerce-Giganten der Zukunft aufzubauen!? Interessant. Immerhin: Auch Amazon hat mit Büchern angefangen…

(via TechCrunch)

Comments are closed.