Home » E-Comics

Max Payne 3: RockstarGames startet kostenloses E-Comic-Prequel

8 Mai 2012

Max Payne gilt als einer der kultiviertesten First-Person-Shooter weltweit. Am 18. Mai erscheint mit Max Payne 3 nun die langerwartete Fortsetzung des am klassischen Film Noir und Hardboiled-Thrillers geschulten Games, zunächst für Playstation 3 und XBox 360. Hinter der aktuellen Storyline um Max Payne, dem auf die schiefe Bahn geratenen Ex-DEA-Agenten aus New York, steckt niemand anderes als Dan Houser, bekannt durch die Grand Theft Auto-Serie oder Red Dead Redemption. Wer sich schon mal auf die neue Runde einstimmen möchte, kann das dank eines Prequels bereits jetzt tun: denn Spiel-Hersteller Rockstar Games hat in Kooperation mit Marvel eine aufwändig gestaltete E-Comic-Miniserie gestartet, deren erster Teil „After the Fall“ bereits online ist.

Einmal mehr geht es um Max Paynes Vergangenheit – wer sich bereits durch Teil 1 und 2 gekämpft hat, wird solche Rückblenden ja schon gewohnt sein. Man kann das englischsprachige Prequel auf der Website von Rockstar Games sowohl online im Browser lesen oder als PDF herunterladen. Das Artwork aus der Feder von Fernando Blanco ist ganz nah dran an der Game-Ästhetik, die Story stammt von Dan Houser und Sam Lake. Zusätzlich erscheint das Max Payne-Prequel in limitierter Auflage auch als Papiervariante. Um eines der begehrten Exemplare zu ergattern, muss man sich zuvor für den „Rockstar Games Social Club“ registieren. Bis Anfang Juli werden unter den Club-Mitgliedern jede Woche zehn Heft-Versionen verlost.

Die erste Szene von „After the Fall“ spiel in einer üblen Spelunke in Hoboken. Nach nur wenigen Panels geht’s rund: „Before I knew what I was doing, I was pulling a gun on the coked-up Kid of New Jersey’s most powerful mob boss, and yet again, my life was tumbling into chaos“. Die Lektüre dürfte auf jeden Fall eine gute Vorbereitung auf Max Payne 3 sein. Immerhin haben die Spielemacher versprochen: „Wir zeigen einen Max wie es ihn zuvor noch niemand gesehen hat, ein paar Jahre gealtert, vom Leben gezeichnet und so zynisch wie nie.“ Max Payne wird New York nun allerdings verlassen, die neue Folge spielt im brasilianischen Sao Paulo, wo sich der Held des Games als Leibwächter für einen lokalen Familienclan verdingt – zumindest bis die Ehefrau des Familienoberhaupts entführt wird.