Home » E-Book-Handel, Lesen & Schreiben

Logoff wegen Logos und so: Aus logos.social wird jetzt mojoreads.com

14 Jun 2017

von-logos-zu-mojoreadsSchluss für Log.os – das klingt hart. Aber zum Glück geht’s nicht um das Projekt Log.os selbst, sondern nur den Namen. Die E-Reading-Community mit dem besonderen Fokus auf Gemeinnützigkeit und Datensouveränität heißt ab jetzt: Mojoreads. Ein Kunstname, genau wie Log.os, allerdings noch etwas künstlicher als die Kombination aus dem griechischen Wort „logos“ und „OS“, der Abkürzung „Operating System“, aber das musste offenbar sein.

Logos leider nicht im Angebot

Viele Zeitgenossen hätten nämlich, so die Log.os-Macher, den alten Namen einfach nicht verstanden, und zudem auch noch mit dem Plural von Logo verwechselt – „was zwar lustig ist, wenn Leute ins Büro kommen, die sich gerne ein Logo gestalten lassen wollen, aber nicht, wenn man im Netz gefunden werden will….“

Komplettes Rebranding inklusive Apps

Auch die Domain .social habe SEO- und imagetechnisch nicht wirklich funktioniert. Deswegen sei nun die Entscheidung gefällt worden, nicht nur den Produktnamen zu ändern, sondern auch auf eine .com-Domain zu wechseln. In den kommenden Tagen zieht die komplette Log.os-Plattform um in Richtung mojoreads.com, auch die Apps, Social Media Kanäle und die Außenkommunikation soll angepasst werden.