Home » E-Book-Handel

Krimi-Gutscheine zu verschenken: Hundert mal “Zehntausend Augen”

4 Dez 2013 Ansgar Warner 2 Kommentare

Advent, Advent: Als kleines Dankeschön an die Leser verschenkt E-Book-News ab heute 100 Gutscheine für die Kindle-Version von Klaus Seibels Krimi “Zehntausend Augen”. Und so geht’s: schickt eine E-Mail mit dem Betreff “Gutschein für Zehntausend Augen” an die Adresse autor(klammeraffe)kseibel.de. Die Absender-Adresse wird selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nur für diese Aktion genutzt. Teilnehmen kann man bis spätestens Mittwoch, den 18. Dezember. Die Gutscheine werden dann zum 4. Adventswochenende verschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für die Auswahl zählt ausschließlich die Reihenfolge des Eingangs.

E-Book-News-Leser kennen Klaus Seibel auch als Gastgeber der Indie-Lounge, in der regelmäßig erfolgreiche Self-Publishing-AutorInnen Platz nehmen. Als Verlags- wie auch als Indie-Schriftsteller hat sich Klaus nicht nur mit seinen Krimis “Zehntausend Augen” und der Fortsetzung “Zehntausend Fallen” einen Namen gemacht, sondern auch mit den Sci-Fi-Romanen “Krieg um den Mond” sowie “Schwarze Energie”. “Zehntausend Augen” könnte man auch als Cyber-Crime-Fiction bezeichnen: Alles beginnt mit einem Bombenanschlag mitten in Berlin. Ein unbekannter Erpresser sprengt eine Litfaßsäule, und hinterläßt ein rätselhaftes Paket mit der Aufschrift „Für die Polizei“.

Noch eine Höllenmaschine? Der ermittelnden Kriminalkommissarin Ellen Faber ist bald klar: dies ist kein Fall wie alle anderen. Denn der Erpresser droht in einem beigelegten Brief nicht nur mit weiteren Anschlägen, er schickt dem Landeskriminalamt Chat-Cams und Mikrofone – die SoKo findet sich bald live im Netz wieder. Mehr zum Buch in meiner E-Book-Review. Übrigens: Das oben abgebildete E-Book-Cover unterscheidet sich vom Cover der bei Emons erschienenen Taschenbuch-Ausgabe, aber es ist die selbe Geschichte. Weitere Infos zu Klaus Seibels Krimis gibt’s auf der Autoren-Homepage.

2 Kommentare »

  • Martina Schein schrieb:

    Wenn ich dieses eBook nicht schon vor einiger zeit gekauft und natürlich auch gelesen hätte, würde ich direkt mitmachen.

    Allen, die das Buch noch nicht kennen, kann ich es nur empfehlen. :)

  • sucat schrieb:

    Schade. Geht mir iw Martina :;