Home » E-Book-Reader

Korea statt China: iRivers E-Reader „Story“ exklusiv bei Hugendubel

13 Okt 2009

Korea statt China - Hugendubel verkauft exklusiv iRivers E-Reader Story.gifHugendubel baut seine Präsenz im E-Book-Sektor aus: nachdem im Frühjahr der firmeneigene E-Book-Store an den Start ging, bietet man den Kunden nun mittlerweile auch vier verschiedene E-Reader-Modelle an. Neu dabei ist exklusiv in Deutschland der „Story“-Reader von iRiver. Das Gerät gibt es in den bundesweit 36 Filialen Filialen sowie verschiedenen Sales-Points in Kaufhäusern sowie versandkostenfrei in Hugendubels E-Book-Store.

Der Story-Reader kommt im Kindle-Look daher


Der Story-Reader des südkoreanischen Herstellers iRiver wurde erstmal in diesem Sommer auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin vorgestellt. Das 6-Zoll-Gerät kommt im Kindle-Look daher, das weiße Chassis hat unter dem Display eine Qwerty-Tastatur. Eintippen lassen sich damit u.a. Anmerkungen und Notizen. Der interne Speicher ist mit 2 Gigabyte recht komfortabel ausgelegt. Mit der aktuellen Firmware lassen sich auch Microsoft-Office-Dokumente öffnen und lesen. Wie bei allen Readern in der Preisklasse zwischen zwei- und dreihundert Euro gibt’s allerdings den Lesestoff nur per USB-Kabel via Laptop oder Desktop-PC.

Demnächst auch bei Amazon, bis jetzt nur bei Hugendubel

Zukünftig soll das Lesegerät auch via Amazon vertrieben werden, zur Zeit gibt es den Story-Reader nur bei Hugendubel (versandkostenfrei für 279 Euro im Online-Shop). Pünktlich zur Buchmesse will sich Hugendubel mit diesem Coup nach eigenen Angaben auch „als eBook-Händler und Verkäufer digitaler Inhalte noch stärker positionieren“ und sich von Wettbewerbern im Buchhandel oder im Internet absetzen. Im E-Book-Store sind bisher etwa 30.000 Titel zu finden, das Angebot soll bis Ende des Jahres aber noch ausgeweitet werden. Neben dem Story-Reader verkauft Hugendubel auch Lesegeräte von Sony (PRS 505/PRS 600) sowie Bookeen (Cybook Opus).