Home » E-Book-Handel

Kindle Storyteller Award geht in die heiße Phase: die Shortlist steht fest

28 Sep 2015

storyteller-award-finalistenÜber 1.000 Titel verschiedener Genres wurden in den letzten Monaten via KDP und Createspace eingereicht, nun haben die Leser entschieden: die fünf Finalisten für den neuen Self-Publisher-Award „Kindle Storyteller“ stehen fest, darunter zwei Autoren aus Österreich und drei aus Deutschland. Mit dabei: das Autorenduo B.C. Schiller (siehe das Indie-Lounge-Interview) mit dem Thriller „Totes Sommermädchen“. Vertreten sind daneben auch die Genres Sci-Fi-Romance, Sci-Fi-Thriller sowie Biografie (vollständige Shortlist s.u.).

Preisgeld von 30.000 Euro winkt

Den endgültigen Gewinner bestimmt nun bis Mitte Oktober eine Promi-Jury. Dem Preisträger winkt nicht nur viel Aufmerksamkeit, sondern auch geldwerte Vorteile im Gesamtwert von 30.000 Euro. Neben dem eigentlichen Preisgeld von 10.000 Euro kommt nämlich noch ein Marketing-Paket im Wert von 20.000 Euro hinzu. Außerdem wird der Bastei Lübbe Verlag das gedruckte Gewinnerbuch im deutschsprachigen Raum verlegen und vertreiben. Letztlich haben aber alle fünf schon jetzt gewonnen: die Shortlist-Titel werden für Amazons Hörbuch-Sparte Audible von bekannten Synchronsprechern eingelesen.

Preisverleihung auf Frankfurter Buchmesse

Bekanntgegeben wird der Gewinner bzw. die Gewinnerin des ersten „Storyteller-Awards“ im Oktober 2015 auf der Frankfurter Buchmesse. Komplettes Neuland betritt Amazon mit dem neuen Award nicht, mittlerweile haben sich längst andere Self-Publishing-Preise etabliert, insbesondere der auf der Leipziger Buchmesse verliehenen „Indie-Auto-Preis”, der von der Self-Publishing-Plattform neobooks unterstützt wird. Das Preisgeld ist beim „Indie-Autor-Preis” jedoch mit 3.000 Euro deutlich niedriger.

Die Finalisten des Kindle Storyteller Award: