Home » Interactive Fiction

Internet Archive macht C64-Games per Mausklick im Browser zugänglich — dank VICE-Emulator-App

26 Okt 2018

c64-via-internet-archive-browser-appLängst gehören auch Computerspiele zum archivierungswürdigen Kulturgut – und interessanterweise sind sie online ähnlich einfach verfügbar wie E-Books oder Print-Buch-Scans: nämlich direkt im Browser, in diesem Fall über den als Browser-App laufenden VICE-Emulator. Das Internet-Archive hat nämlich gerade eine riesige Ladung klassischer C64-Software in seinen Katalog aufgenommen, neben klassischen Games wie Zaxxon, Quest for Tires oder Falcon Patrol auch Simulations-Programme wie „Little Computer People“ oder legendäre Text/Grafik-Adventures à la The Hobbit. Gerade mit den Adventures ist somit nun auch klassische Interactive Fiction per Mausklick zugänglich, und damit eine Software-Gattung, die dem E-Book besonders nahe steht. Insgesamt sind via Internet Archive mehr als 30.000 Programme für den C64 zugänglich, darunter allerdings auch mehr als 20.000 Demos.

Steuerung mit Cursor-Tasten möglich

Um die C64-Spiele tasächlich direkt im Browser nutzen zu können — also ohne zusätzliche Steuergeräte à la Joystick, muss man allerdings den VICE-Emulator richtig einstellen — sonst passiert nicht viel. Dazu geht man nach dem Start des jeweiligen Programms mit der F12-Taste ins VICE-Menu, legt unter „Machine Settings/Joystick Settings“ mit „Define Keysets“ die gewünschten Tasten fest, zum Beispiel Cursortasten für Up, Down, Left, Right und Space für Fire, und wählt dann als Joystick-Device die gerade festgelegte Tastaturbelegung (Keyset 1 oder Keyset 2) aus. Weitere Tipps zu diesem Thema gibts auf dem C64-Wiki.

(via Golem.de)