Home » E-Book-Handel

„Hunger Games“ von Suzanne Collins ist Amazons Allzeit-Bestseller

19 Mrz 2012

Kurz vor der Film-Premiere von „Hunger Games“ vermeldet Amazon einen Publikations-Rekord: die drei Bände der Romanvorlage von Suzanne Collins führen die Bestseller-Liste für das Jahr 2012 an, sowohl im Print-Bereich wie bei E-Books. “Kein Zweifel, Hunger Games ist zum weltweiten Phänomen geworden“, so Jessica Schein, bei Amazon.com zuständig für den Bereich Jugendbuch. „Diese Romane finden bei Kunden jeden Alters Gefallen – genauso bei Erwachsenen wie bei Teenagern“. Die Hollywood-Version mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth in den Hauptrollen kommt in dieser Woche in die Kinos, Deutschland-Premiere war am 16. März in Berlin.

Seit 2011 ist Collins Mitglied des „Kindle Million Club“

Wie üblich nennt Amazon keine konkreten Verkaufszahlen. Es ist jedoch bekannt, dass die Printversion der in Deutschland unter dem Titel „Tribute von Panem“ erschienenen Trilogie rund um den Globus bereits mehr als 23 Millionen mal über den Ladentisch ging. Nicht schlecht für eine Serie, deren erster Band erst 2008 in die Regale gelangte. Auch was den E-Book-Verkauf via Amazon angeht, gibt es zumindest einen Anhaltspunkt: im Sommer 2011 wurde Suzanne Collins Mitglied im erlauchten Kindle-Million-Club, dem mittlerweile ein knappes Dutzend E-Book-Auflagenmillionäre angehören. Zum Verkaufserfolg beigetragen haben dürfte auch der im Mai 2011 als Kindle-Book herausgekommene Hunger Games-Sampler, der alle drei Bände umfasst. Auf der Kindle-Bestsellerliste für 2012 steht er an Platz vier.

„Tribute von Panem“ nicht als Kindle-Book erhältlich

In Romanserie kämpfen 24 Jugendliche in einer Art Reality-Show auf Leben und Tod gegeneinander. Die Handlung spielt in einem post-apokalyptischen Amerika, das aus der Hauptstadt („Capitol“) und 12 Bezirken („Districts“) besteht. Erzählt wird die Story aus der Perspektive von Katniss Everdeen, einer 16-jährigen Freiwilligen, die bei den „Hunger Games“ die Rolle ihrer Schwester übernimmt, um deren Leben zu retten. Die deutsche Übersetzung aus der Feder von Sylke Hachmeister und Peter Klöss wurde 2010 mit dem Deutschen Jugendliteratur-Preis ausgezeichnet. Damit die Bände „Tödliche Spiele“, „Gefährliche Liebe“ sowie „Flammender Zorn“ auch in Deutschland zum Kindle-Bestseller werden, fehlt übrigens eine zentrale Voraussetzung – sie müssten überhaupt erstmal als Kindle-Book erscheinen. Bisher gibt’s die E-Book-Version der „Tribute von Panem“ nämlich nur als epub.