Home » E-Book-Reader, kurz berichtet

„Millions of books on the go“: Google präsentiert Android 3.0 („Honeycomb“)

7 Jan 2011

Google hat auf der CES in Las Vegas „Honeycomb“ vorgestellt. Klingt nach Wabenhonig, und bietet tatsächlich auch eine Menge „Eye-Candy“ – denn es handelt sich dabei natürlich um die neue Android-Oberfläche für den mobilen Einsatz auf Tablets & Smartphones. Das Promo-Video zeigt einige der neuen Features, mit denen Honeycomb aufwarten kann, neben GMail, Youtube-App & Google Maps gehört auch explizit die elektronische Lektüre von Büchern dazu: „Millions of books on the go with Google eBooks“ verspricht der Video-Kommentar. In den USA ist Googles cloudbasierter E-Book-Store ja schon im Dezember 2010 gestartet, die ersten Tablets mit Honeycomb sollen noch im ersten Quartal 2011 auf den Markt kommen. Eine Google Ebooks-App für Android 2.1 ist bereits parallel mit der iPad&iPhone-Version gestartet. Nachdem Apple mit iBooks vorgeprescht ist, hat Google also nun gleichgezogen – elektronisches Lesen etabliert sich damit immer stärker als ein unverzichtbares Standbein mobiler Multifunktionsgeräte, und zugleich zum wichtigen Verkaufsargument.