Gepflegte Bildschirm-Lektüre: Bookle, ein epub-Reader für Mac OS

Für fast alles gibt’s ne App, doch wer epubs auf dem Mac lesen wollte, hatte bisher kaum Auswahl. Die Kindle-App kennt sowieso kein epub-Format. Stanza ist längst überholt, der eingebaute Viewer von Adobe Digital Editions hat auch nur sehr begrenzte Fähigkeiten. Mit Bookle soll nun die Lektüre von DRM-freien E-Books im epub-Format aber endlich auch mit Mac-üblichem Komfort möglich sein. Der epub-Reader Bookle ist eine Koproduktion von Adam Engst (TidBITS Publishing) und Peter Lewis (Stairways Software).

Sogar Text-to-Speech möglich

„Bookle 1.0 is intentionally simple, since Peter and I wanted to get something out quickly and then react to requests from users, but it has all the core features needed to read DRM-free EPUBs“, schreibt Adam Engst über die aktuelle Version. Bookle ist Lese- und Verwaltungs-Tool zugleich: Innerhalb der App kann man eine eigene E-Book-Bibliothek anlegen und per Mausklick zwischen verschiedenen geöffneten Titeln hin- und her wechseln. Nutzen lässt sich zudem die Mac-eigene Text-to-Speech-Funktion. Ein E-Book ist bereits vorinstalliert – eine ausführliche Anleitung. Für 9,99 Dollar kann man die Version 1.0 jetzt im Mac App Store herunterladen. Bookle läuft ab Mac OS X 10.6 (Snow Leopard).

Firefox-Add on als kostenlose Alternative

Doch lohnt sich das wirklich? Zum Betrachten von kopiergeschützten E-Books am Bildschirm muss man ohnehin auf Adobe Digital Editions zurückgreifen. Hauptargument von Engst & Lewis, eine eigene App in Angriff zu nehmen, war zudem das Fehlen einer epub-Erweiterung für Apples Standard-Browser Safari. Mit einem entsprechenden Add-On ließen sich damit ganz bequem E-Book-Links direkt anklicken und öffnen. Ohnehin werden die meisten Dokumente ja im Browser gelesen. Was Apple der Mac Gemeinde vorenthält, hat die Firefox-Community aber schon längst im Angebot: die Nutzer des Open-Source-Browsers können ein Add-On namens epubReader installieren. Und Firefox läuft natürlich auch unter Mac OS X. Ähnlich wie viele E-Reader-Apps auf iPad oder iPhone ist die Leseansicht des EPUBReaders individuell konfigurierbar – von Schriftgröße über Vorder- und Hintergrundfarbe bis zur Anzahl und Breite der Spalten. Die kostenlose Erweiterung ist auf der offiziellen Mozilla-Seite zu finden.

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".

Ein Gedanke zu „Gepflegte Bildschirm-Lektüre: Bookle, ein epub-Reader für Mac OS“

Kommentare sind geschlossen.