Home » Buchmarketing, Lesen & Schreiben

FEP-Report: Buchmarkt ist Europas mächtigste Kreativindustrie

10 Apr 2017 0 Kommentare

book-sector-in-europe-fepDer Buchmarkt hat Federn gelassen, bleibt aber Europas größte Kreativindustrie, Gesamtumsatz (2015): satte 22,3 Mrd. Euro. Allein in Verlagen arbeiten EU-weit 150.000 Menschen, wobei Deutschland ganz vorne steht, nicht nur beim Marktvolumen, auch bei der Zahl der Buchhandlungen im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Diese und viele weitere interessante Fakten zur Buchbranche findet man im aktuellen Branchenreport „The Book Sector in Europe. Facts and Figures“, zusammengetragen vom Europäischen Verlegerverband (Federation of European Publishers).

Jeder vierte shoppt Lektüre online

Auch einiges in Sachen E-Books gibt’s dort zu entdecken – zum Beispiel, dass im EU-Durchschnitt der Marktanteil (Belletristik/Sachbuch) bei 6 – 7 Prozent liegt, und 20 Prozent der EU-Bürger insgesamt bereits Lektüre online kaufen (bzw. 35 Prozent der Internet-Shopper).

Italiener sind fleissigste Leser

Wo es derzeit die fleissigsten Leser gibt, verraten im übrigen die aktuellen GfK-Zahlen. Just one hint: nicht in Deutschland – sondern, nämlich, was Europa betrifft, in Italien, was die ganze Welt betrifft, in China. Befragt wurden insgesamt 22.000 Internetnutzer ab 15 Jahren, wie häufig sie Bücher lesen, angeben konnten die Teilnehmer täglich, wöchentlich, monatlich, seltener, oder: nie.

Deutschland liegt in punkto LeserInnen zwar eher im Mittelfeld. Dafür gibt’s bei uns erfreulich wenig Nichtleser. Was ja auch eine gute Nachricht ist.

Hier ist Platz für Kommentare!

Wir freuen uns auch über Trackbacks von anderen Seiten. Die Kommentare mitverfolgen kann man übrigens auch via RSS.

Ansonsten gilt: "Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam."

Folgende Meta-Tags sind bei Kommentaren erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatare. Den persönlichen Gravatar für das gesamte Web gibt's auf der Gravatar-Website.

Newsletter abonnieren (1x pro Woche)