Ethical Tech Giving Guide: DRM-frei schenken, ob Hardware, Software oder E-Book

Ethical-Tech-Giving-GuideAlle Jahre wieder stellt sich die Frage: was soll man beim Schenken von Digitaltechnik und Digitaldaten wie E-Books bedenken? Bereits hardwareseitig ist sind die möglichen Alternativen groß. Soll’s fair produziert sein? Ökologisch unbedenklich („Green IT“)? Oder datenschützerisch und netzbürgerlich einwandfrei — also idealerweise ohne proprietäre Firmware und mit offenem (Linux-)Betriebssystem? Wer letzteres zum Kriterium macht, sollte sich mal den aktuellen „Ethical Tech Giving Guide“ der Free Software Foundation anschauen.

Wifi-Stick, Laptop oder Smartphone „sans DRM“

Zu den online bestellbaren Produkten mit „Respects your Freedom“-Label gehören zum Beispiel Backdoor-freie Laptops von Bios & Firmware („Libreboot“) bis zum Trisquel-Linux-Betriebssystem, voll dokumentierte Mainboards oder WiFi-Router mit eingebettetem GNU/Linux. Auch mit dabei: weitgehend DRM-freie Smartphones — dabei handelt es sich um generalüberholte Samsung Galaxy-Modelle (Note 2, S2, S3) mit der DRM- und Spywarefreien Android-Version „Replicant“, welche mit „F-Droid“ auf einen eigenen App-Store mit „FOSS“-Apps („Free and Open Source“ zugreift.

DRM-freie E-Books, Audiobooks und Musik sind traditionell bei der FSF ebenfalls ein wichtiger Bereich — der Ethical Tech Giving Guide verlinkt auf ausführliche Linklisten bei defectivebydesign.org, zum Beispiel in Sachen elektronischer Lektüre.

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".