Home » Allgemein

epubs erstellen über die Automator-App von Mac OS X Lion

29 Jul 2011

epub erstellen mit mac os x lion automator
Apples neues Betriebssystem Mac OS X Lion macht das Erstellen von E-Books im epub-Format besonders leicht: über die Automator-App lassen sich nämlich Textdokumente mit wenigen Mausklicks in ein elektronisches Buch verwandeln. Die entsprechende Funktion heißt „text to epub-file“. In das epub-Dokument können sogar Bilder und Videos integriert werden. Über ein spezielles Add-On lässt sich die epub-Funktion auch in das normale Dienste-Menü integrieren, so dass man ausgewählte Dateien direkt konvertieren kann.

epubs inklusive Audio- und Videofiles

Die besten Ergebnisse erzielt man mit RTF-Dateien – die Formatierungen werden mehr oder weniger reibungslos in das epub-Format übernommen. Als ersten Schritt zieht man das Ausgangsdokument in das Automator-Fenster. Die Konvertierungsfunktion „text in epub-Datei“ findet man im Suchdialog am schnellsten über die Eingabe des Begriffs epub. Im Menü des Konvertierungstools gibt man dann nur noch den gewünschten Titel, optional den Namen des Autors sowie den Dateinamen sowie Speicherort an. Außerdem kann man ein Coverbild hinzufügen, und im Menüfeld „Medien platzieren“ Bilder sowie Audio- und Videofiles einfügen.

Noch automatischer im Dienste-Menü

Mit den text-to-epub-Services der Website macosxautomation.com wird die epub-Konvertierung unter „Lion“ noch einfacher – sie ist dann nämlich in das Dienste-Menü integriert. Ausgewählte Dateien, markierte Textbereich oder der Inhalt der Zwischenablage können so direkt „verbucht“ werden. Schiebt man die epubs dann in den iTunes-Ordner, kann man die Dokumente dann auch mobil ganz bequem via iBooks auf iPhone oder iPad lesen. Die epub-Services gibt es kostenlos zum Download, sie lassen sich dann mit wenigen Mausklicks entpacken und installieren.

Ohne Lion geht’s auch: epubs via LibreOffice erstellen

Einen Nachteil hat die Methode allerdings – man braucht dafür schließlich Apples neues Mac OS X 10.7, das zum Download-Preis von knapp 30 Euro angeboten wird. Wer sich das Geld sparen will, kann epubs auch ganz einfach innerhalb der Open-Source-Textverarbeitung LibreOffice erstellen, die es für Windows, Mac OS X und Linux gibt. Dazu muss man LibreOffice lediglich mit der writer2epub-Extension ausstatten, die ebenfalls kostenlos zum Download bereitsteht. Einmal aktiviert, findet man dann in der Menüleiste ein Smarticon mit dem epub-Logo. Abgesehen von der fehlenden Multimedia-Option erhält man so dieselbe Konvertierungs-Funktion wie über die Lion-Automator-App.

(via teleread & iphone-ticker)