Home » Allgemein

Enhanced Werbeprospekt: VW promotet neues Cabrio-Modell mit multimedialer iPad App

1 Feb 2011

ipad-app-eos-volkswagenVolkswagen geht neue Wege im Marketing – und nutzt das iPad gezielt als Werbeplattform. Mit einer multimedialen App soll Cabrio-Freunden ein neu entwickeltes Klappverdeck schmackhaft gemacht werden, das erstmals im VW Eos zum Einsatz kommt. Der kostenlos im App Store erhältliche Appetizer wirkt wie eine Mischung aus E-Mag und enhanced E-Book – neben einer hippen Fotostrecke mit Kino-Star Daniel Brühl gibt es Interview-Clips mit VW-Ingenieuren, zahlreiche Flash-Animationen und ein virtuelles Construction-Kit, um Lackfarben und Felgen auszuprobieren. Trendige Hintergrundmusik steuert zoe.leela bei („Destroy she says“).

eos-app-vw-ipad

Absolut E-Mag-taugliche Fotostrecken

Eos, die Göttin der Morgenröte, öffnet ihrem Bruder Helios jeden Morgen das Himmelstor, damit er mit seinem Sonnenwagen auf die Tagesreise gehen kann. Heutzutage kann sie länger schlafen. Denn nicht nur das Garagentor öffnet sich auf Knopfdruck, sogar das Cabrioverdeck faltet sich wie von selbst zusammen und verschwindet im Kofferraum. So etwa beim neuen VW Eos, der seit Ende Januar ausgeliefert wird. Beworben wurden solche Karossen bisher in farbenprächtigen 4C-Anzeigen oder gerne auch mal mit ausklappbaren Hochglanz-Prospekten. Doch Plattformen wie das iPad eröffnen ganz neue Kanäle, um direkt beim potentiellen Kunden zu landen. Ein interessantes Beispiel dafür ist Volkswagens neue Eos-App. Nicht zufällig wurde für die Realisierung die Berliner Agentur rethink beauftragt, den dort konnte man bereits einige Erfahrungen mit iPad-Magazinen sammeln. Absolut E-Mag-tauglich ist etwa die Fotostrecke mit Daniel Brühl, die den prominenten Schauspieler inklusive Cabrio an ausgewählten Locations in Berlin und Barcelona zeigt.

vw-eos-app-ipad

Zielgruppe sind die Young Urban Professionals

An iPad-übliche Lesegewohnheiten knüpfen auch die Text-Bild-Collagen an, in denen VW-Ingenieure zu technischen Details des neuen Cabrio-Modell befragt werden. Geblättert wird die App innerhalb eines Abschnitts im Magazinstil von oben nach unten, mit einer Bildlaufleiste am Fuß der Seite kann man bequem durch die Anwendung navigieren. Video-Animationen dürfen natürlich auch nicht fehlen, schon alleine, um das von VW from scratch entwickelte Klappverdeck in Aktion zu zeigen. Wer sich fragt, wie denn die Zielgruppe für das nicht gerade billige Cabriolet aussieht, sollte am besten mal einen Blick in den abschließenden Promotion-Clip werfen: es sind natürlich die jungen, urbanen Professionals, die am Ende eines langen Arbeitstages direkt aus der Tiefgarage an die nächste Steilküste fahren. Wohnt man nicht in Barcelona, sondern in Berlin, kommt man dort wohl tatsächlich erst in der Morgenröte an. Aber egal: „Legen Sie Ihren Terminkalender weg, schalten Sie Ihr Handy aus, klappen Sie Ihren Laptop zu und tanken Sie auf – im Eos, dem Auszeitauto.“