Kindle Touch voll im Griff: Embrace-Hülle von Tuff Luv im Test

„Embrace“. Das ist Englisch und lässt sich mit „Umarmung“ übersetzen. Der britische Zubehör-Hersteller Tuff Luv hat nun eine seiner Hüllen so getauft. Und zwar aus einem guten Grund: Die Tuff Luv Embrace Hülle „umarmt“ die Finger. Was es damit auf sich hat und wie gut speziell die Hüllen-Version für das Kindle Touch abschneidet, klären wir im folgenden Testbericht. Weitere Informationen zur Hülle selbst gibt’s auf dem Web-Portal von tuff luv, aber auch via Speed-Monkey.

Saubere Verarbeitung, ansehnliches Design

Bei der Verarbeitung gibt sich Tuff Luv keine Blöße. Die Embrace-Hülle ist durchweg gut gearbeitet und fühlt sich auch außerordentlich angenehm an. Zu dem ist das verwendete Kunstleder sehr hochwertig und sieht daher auch sehr hübsch aus. Tuff Luv bietet die Hülle erwartungsgemäß in mehreren Farben und Musterkombinationen an. Unser Testexemplar ist komplett weiß. Allerdings nur außen, denn das Innenmaterial bildet mit seinem grau-braun einen netten Kontrast. Solche Farbspiele finden sich an allen Modellen der Embrace-Hülle. Während das Außenmaterial allerdings glattes Kunstleder ist, findet sich im Innenraum ein leicht gummierter Stoff wieder. Dieser verhindert zum einen zusätzlich das Verrutschen des Readers. Zum anderen ist er natürlich auch schön griffig, sodass man die Hülle beim Lesen sehr angenehm halten kann. Alles in allem gefällt die Hülle durch ihre saubere Verarbeitung und ihr ansehnliches Design.

Alles im Griff – auch bei einhändiger Lektüre

Aber die gute Qualität ist noch längst nicht alles, was die Embrace Hülle von Tuff Luv auszeichnet. Zwei weitere Eigenheiten der Hülle lassen sie aus der Masse hervorstechen: Zum einen wäre da der ausklappbare Griff, der durch das Einlegen der Finger die bequeme einhändige Lektüre erlaubt. Zum anderen ein kleines Gummiband, mit dem sich die Hülle verschließen und umknicken lässt. Der Griff ist auf der linken Innenseite der Hülle eingearbeitet, sodass er sich beim Lesen hinter dem Reader befindet. Da er mit elastischen Bändern befestigt ist, bleibt er bei Nicht-Nutzung angenehm unauffällig und lässt die Hülle keinesfalls zu dick werden. Der Griff funktioniert hervorragend und darf als als sinnvolle Ergänzung gelten. Das unscheinbare Gummiband leistet ebenfalls wertvolle Dienste. Zum einen kann man die Hülle mit ihm sicher verschließen. Zum anderen kann man aber auch die Seite mit dem Griff an der restlichen Hülle befestigen, sodass die Hülle beim Lesen ihre Form behält.

Fazit: Tolle Zusatzfunktionen

Tuff Luv liefert mit der Embrace Hülle eine sehr gute Reader-Hülle ab. Verarbeitung und Design stimmen, und auch der Griff und das Gummiband sind klasse Ideen. Eine rundum gelungenes Konzept, das auch in Versionen für andere Kindle-Geräte lieferbar ist. Zwar fällt das Embrace-Case etwas dicker aus als beispielsweise die von uns zuletzt getestete Ted Baker Hülle. Das macht die Embrace-Hülle aber mit ihren tollen Zusatzfunktionen allemal wett. Daher ist uns die Hülle satte 4,5 von 5 Punkten wert!

Veröffentlicht von

Marc Günther

Techfever-Autor Marc Günther schreibt vor allem Reviews zu Spielen & Hardware, tippt sich aber auch gerne mal die Finger für eine Kolumne wund. All das geschieht auf einem Windows-Rechner, Notizen & Tweets stammen inzwischen von einem Samsung Galaxy S2. Für augenschonende E-Book-Lektüre sorgt neuerdings ein Kobo Glo.