Berlin, du bist so wunderbra – 42 Hauptstadt-Kolumnen


>> Sie hat eine hellblaue Cordlatzhose an, einen weitmaschigen weißen Strickpullover, darunter einen pinken Wonderbra. Neben ihr lehnt ein klappriges Damenfahrrad. Sie dreht sich und reckt sich und beugt sich lasziv-bedrohlich über das Geländer. Dann steht sie regungslos da. Wird sie springen? Etwas weiter die Brücke hinunter stehen drei Männer wie in Trance auf dem Asphalt und starren in ihre Richtung. “Und ab!”, ruft plötzlich einer. < < Entstanden sind diese Berliner Szenekolumnen in den "Nuller Jahren". Viele von ihnen spielen im und um den Prenzlauer Berg, so ungefähr zwischen Schönhauser Allee, Arnimplatz und Mauerpark: auf der Straße, in der S-Bahn, beim Schrippenbäcker, in der Ambulanz oder auch mal auf dem Friedhof. Es sind einzelne Perlen aus jener Kette von zufälligen Ereignissen, aus denen sich das Leben (nicht nur) in der Großstadt eben zusammensetzt. An der Grenzfläche zwischen Sinn und Unsinn entsteht dabei im Idealfall etwas, das man die Poesie des Alltags nennen könnte. (Multiformat-Bundle (epub, Kindle, PDF) 2,99 Euro)

Veröffentlicht von

Ansgar Warner

Ansgar Warner arbeitet als freier Autor im Medienbüro Mitte (Berlin). Neben diversen Brotarbeiten für Presse & Rundfunk bloggt er hier rund um's Thema Elektronisches Lesen. Die spannende (Vor-)Geschichte der elektronischen Bücher erzählt Ansgar in "Vom Buch zum Byte". Praktische Infos für Autoren, Verleger & alle E-Reading-Interessierten vermittelt das "e-book & e-reader abc".