Home » E-Book-Reader, Mobile World Barcelona

Eine Sonnenstunde pro Tag reicht aus: Neue Solar-Hülle für das Cybook Ocean vorgestellt

23 Feb 2016 1 Kommentar

Bookeen-Sunpartner-Solar-Case-fuer-Cybook-OceanIm nächsten Sommer nabelt sich das Cybook Ocean endgültig von der Steckdose ab: möglich macht das eine neue Reader-Hülle mit integriertem Photovoltaik-Modul. Das jetzt auf der Mobile World in Barcelona gemeinsam von den französischen Unternehmen Bookeen und Sunpartner präsentierte Accessoire soll mit einer Stunde Sonnenlicht satte 24 Stunden Lektüre auf dem E-Ink-Screen ermöglichen. Vorausgesetzt, die Helligkeit beim Laden der 125 Quadratzentimeter großen Fläche übersteigt 25.000 Lux.

“Macht das Gerät quasi autonom”

“Diese neue Hülle für den Cybook Ocean-Reader enthält einen unsichbaren Lade-Mechanismus, der das Gerät quasi autonom macht. Es lädt sich ganz von selbst auf, ohne dass man sich noch darum kümmern muss”, verspricht Bookeen-Mitgründer und CEO Michaël Dahan.

Das Fundament der sonnigen Botschaft ist die vom Unternehmen Sunpartner entwickelte Wysips-Technologie — die flexiblen, transparenten Dünnschicht-Solarzellen wurden erstmals 2015 vorgestellt, und werden in verschiedenen Versionen mit unterschiedlichem Wirkungsgrad geliefert. Dabei gilt: je transparenter und dünner, desto geringer die Watt-Leistung.

Je dünner der Film, desto geringer die Leistung

Was wohl ein Grund dafür sein dürfte, dass der von der french connection aus Bookeen und Sunpartner letztes Jahr in Barcelona angekündigte E-Reader mit integrierter Solarfolie im Display bisher nicht realisiert worden ist. Die nur 500 Nanometer dicke Variante “Wysips Reflect” wurde nämich speziell für die reflektiven Displays von Lesegeräten, Smartwatches oder autarken Hinweistafeln entwickelt. Pro Quadratzentimeter werden aber lediglich 1 bis 3 Milliwatt Stromstärke erzeugt.

Bei der Reader-Hülle kommt dagegen die Variante “Wysips Graphics” zum Einsatz, die sich auf farbige Geräteoberflächen anbringen lässt, z.B. auch die Außenflächen von Kopfhörern, Steckern oder Laptopdeckeln. Bei dieser 2 Millimeter dicken Variante werden bis zu 10 Milliwatt pro Quadratzentimeter erzeugt.

Die neue Hülle für das Cybook Ocean soll ab Sommer 2016 lieferbar sein, ein genauer Termin für den Marktstart wie auch der Endkundenpreis sind noch nicht bekannt.

(via The Digital Reader, ActuaLitté & idBoox)

Ein Kommentar »